Hansebubeforum
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!


Hansebubeforum » Dies und Das ... » Wilder Westen auf Deutschlands Straßen » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: [ Erste Seite ] ... [ 63 ] [ 64 ] [ 65 ] -66- [ 67 ] [ 68 ]
1625 — Direktlink
17.05.2019, 09:13 Uhr
ClausLa



Moin,

https://www.derwesten.de/panorama/a1-videos-zeigen-diese-unfassbaren-szenen-im-stau-kaum-nachzuvollziehen-id217669157.html

Gruß Claus

P.S.
...und das sind wohl eher Lieschen Müller und Hans Müller als Lollek und Bollek; wenn man sieht, wie grosszügig man hierzulande die Regeln auslegt, wie lächerlich die Strafen und wie selten die Ahndung (selbst wenn auf der A2 im Überholverbot Elefantenrennen gefahren werden, 2 Autos dahinter ´ne Streife, die das seelenruhig toleriert), dann braucht man sich nich wundern....

Dieser Post wurde am 17.05.2019 um 09:19 Uhr von ClausLa editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1626 — Direktlink
18.05.2019, 20:50 Uhr
Jens P.



Mimimi.....jammer.....heul.....

https://rp-online.de/nrw/panorama/razzia-mit-sek-betroffene-familie-aus-kamp-lintfort-kritisiert-polizei_aid-38861937?fbclid=IwAR2RzvXkRCmOOUO3cDIT0KasYBQr7tEf_ekPV-JRQqO_aEwUXxt61I7oxOk

Das hätte er sich vorher überlegen soll.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1627 — Direktlink
19.05.2019, 04:03 Uhr
baroni

Avatar von baroni


Zitat:
Jens P. postete
Mimimi.....jammer.....heul.....

https://rp-online.de/nrw/panorama/razzia-mit-sek-betroffene-familie-aus-kamp-lintfort-kritisiert-polizei_aid-38861937?fbclid=IwAR2RzvXkRCmOOUO3cDIT0KasYBQr7tEf_ekPV-JRQqO_aEwUXxt61I7oxOk

Das hätte er sich vorher überlegen soll.

Beim lesen dachte ich auch erst, jetzt wollen sie es aber wissen und gehen mit aller... übertriebener Härte vor.
Dann aber, beim weiterlesen, kristallisierte sich heraus, die Jungs sind alle keine Unbekannte! Nun, mit solchen Vorgeschichten muß man sich dann nicht mehr wundern, wenn in der Art und Weise vorgegangen wird. ¯\_(ツ)_/¯

Gruß,
Thorsten
(baroni)
--
Aktueller denn je:
Wer in der Demokratie schläft, wird in der Diktatur erwachen! ©@bisher unbekannter Autor
... aber wenigstens keine Augenringe haben.
©@Christine Prayon
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1628 — Direktlink
22.05.2019, 10:59 Uhr
Tobi

Avatar von Tobi

https://www.br.de/nachrichten/bayern/knallhart-gegen-gaffer-polizist-wird-zum-social-media-helden,RR8Kkos
--
Gruß aus dem Moseltal

Tobi


-----
Meine genannnten Angaben und Termine sind alle ohne Gewähr!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1629 — Direktlink
22.05.2019, 11:11 Uhr
pinatz



Ich kann den Polizisten Gut Verstehen die Strafe ist Viel zu Gering Allein der Gedanke es Passiert einem Selbst und Deine Verwandten und Freunden werden Bilder Davon Gezeigt
Was Geht diesen Menschen nur Durch den Kopf Kein Anstand Respekt dem Verunglückten und dessen Angehörigen Ich kann,s nicht Nachvollziehen

Mfg Reinhard
--
Geht nicht gibts nicht
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1630 — Direktlink
22.05.2019, 19:48 Uhr
sachse



https://www.t-online.de/nachrichten/panorama/kriminalitaet/id_85801442/hessen-sattelzugfahrer-mit-mehr-als-vier-promille-auf-autobahn-unterwegs.html
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1631 — Direktlink
22.05.2019, 22:25 Uhr
Markus K

Avatar von Markus K

Moin
Irgendwie warte ich ja mal auf die Schlagzeile, das nen Alkoholisierter Osteuropäer in nen Türkischen Hochzeitskorso gerasst ist....
Mit der Schlagzahl, wie sich solche Meldungen häufen dürfte das nicht mehr lange dauern....
Kopfschüttelnde Grüsse

Markus K
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1632 — Direktlink
23.05.2019, 00:34 Uhr
baroni

Avatar von baroni


Zitat:
Tobi postete
https://www.br.de/nachrichten/bayern/knallhart-gegen-gaffer-polizist-wird-zum-social-media-helden,RR8Kkos

Hat für mich immer einen ganz grausigen Nachgeschmack, wenn einerseits der Bulle die Leute drangsaliert, die im Vorbeifahren auf den Auslöser drücken, sich dann aber ganz frech vor die Kamera stellt, die die ganze Zeit direkt auf der Unfallstelle alles in Nahaufnahmen filmt, und denen ein Interview gibt.
Und nein, das sind in den seltensten Fällen Fernsehteams der öffentlich rechtlichen Fernsehanstalten.
Die wo da ganz frech mitten aus dem Geschehen aufzeichnen sind Leute, die mit den Bildern bei den Nachrichtensendern haussieren gehen (will sagen für viel Geld mit Bild vom Leid und Unglück anderer bekommen).
Wenn ich dann einen Bullen oder Feuerwehrkommandanten sehe, der denen in die Linse klagt, wie fürchterlich doch die Moral der Leute ist... sorry, da bekomme ich nur noch das kalte Kotzen!

Gruß,
Thorsten
(baroni)
--
Aktueller denn je:
Wer in der Demokratie schläft, wird in der Diktatur erwachen! ©@bisher unbekannter Autor
... aber wenigstens keine Augenringe haben.
©@Christine Prayon
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1633 — Direktlink
23.05.2019, 10:23 Uhr
Hebelzupfer

Avatar von Hebelzupfer

Sorry Thorsten

... dein erhobener Zeigefinger und der ausschließliche Gebrauch der Bezeichnung „Bullen“ passen für meinen Geschmack auch nicht zusammen !

( Das mußte ich jetzt mal loswerden !)
--
Gruß aus dem Bremer Umland

Georg

Fallen ist weder gefährlich noch eine Schande ... Liegenbleiben ist beides !

Bremen ist jetzt Rot-Grün-Rot und was die hier verkehrspolitisch vorhaben ... das führt zum Kollaps !
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1634 — Direktlink
23.05.2019, 18:04 Uhr
michael.m.



Hallo!

Ich wage mal zu behaupten, dass an einer Unfallstelle ein jeder von uns da hin schaut.... das liegt zum einen in der Natur des Menschen und zum anderen an dem aufmerksam machenden Geblinke....
Nicht jeder erkennt, was sich teilweise für Tragödien da gerade abspielen.
Der Voyeur in uns zwinkt uns zum hinschauen. Das ist schon seid dem die Männer auf die Jagd gehen so...
Wenns auf der Autobahn auf der Gegenseite ist, schaut man automatisch da hin und fährt langsamer. Wer das verneint, dem glaub ich das halt nicht.
Mit den Bildern machen ist natürlich so eine Sache.... wenn nen dicker Kran da steht, isses aber schon verlockend... und die eigendliche Personenbergung in der Regel schon abgeschlossen.

Tja, kann man lange drüber debattieren.....

Gruss

Michael
--
Wenn man schwankt hat man mehr vom Weg !
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1635 — Direktlink
25.05.2019, 21:24 Uhr
Hebelzupfer

Avatar von Hebelzupfer

Moin,

Ich stelle das jetzt einfach mal hier ein - ohne Kommentar :

https://www.swp.de/suedwesten/staedte/ulm/gaenstorbruecke-Schwertransporter-faehrt-illegal-ueber-Bruecke-Schaeden-noch-groesser-31102251.html

Edit: Link gekürzt

Danke Sebastian !
--
Gruß aus dem Bremer Umland

Georg

Fallen ist weder gefährlich noch eine Schande ... Liegenbleiben ist beides !

Bremen ist jetzt Rot-Grün-Rot und was die hier verkehrspolitisch vorhaben ... das führt zum Kollaps !

Dieser Post wurde am 25.05.2019 um 22:52 Uhr von Hebelzupfer editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1636 — Direktlink
26.05.2019, 07:07 Uhr
percheron

Avatar von percheron

Guten Morgen,

welche sittliche und geistige Reife zum Führen von Fahrzeugen der wohl hat?

https://www.rbb24.de/panorama/beitrag/2019/05/raser-berlin-stadtautobahn-222-km-h.html
--
Gruß Achim

( Mitglied der Berliner Fraktion )
Immer auf der Suche nach allem von Breuer und Maximum.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1637 — Direktlink
26.05.2019, 09:05 Uhr
Sebastian Suchanek
Admin
Avatar von Sebastian Suchanek


Zitat:
percheron postete
welche sittliche und geistige Reife zum Führen von Fahrzeugen der wohl hat?

https://www.rbb24.de/panorama/beitrag/2019/05/raser-berlin-stadtautobahn-222-km-h.html

Rhetorische Frage, oder? Zum Glück gibt's ja inzwischen §315d StGB...


Tschüs,

Sebastian
--
Baumaschinen-Modelle.net - Schwerlast-Rhein-Main.de
...von Laien regiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1638 — Direktlink
26.05.2019, 11:33 Uhr
Champagnierle

Avatar von Champagnierle

Hi,
ich hab den Text eigentlich löschen wollen, weil ich den Absatz 3 nicht gesehen hatte. Allerdings bin ich nochmal über den Ulmer Schwertransport gestolpert...

Hier steht, dass die Abkürzung nicht absichtlich war. Der Fahrer kannte Ulm nicht und er hat sich leider mangels gemeinsamer Sprache nicht mit seinem Begleiter verständigen können...

In dem Artikel steht auch, dass der Transport wohl 77t statt der erlaubten 40t hatte...

Euch einen schönen (Wahl-)Sonntag

Marc
--
==================================
<ohne Worte>

Dieser Post wurde am 26.05.2019 um 11:58 Uhr von Champagnierle editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1639 — Direktlink
26.05.2019, 12:34 Uhr
UTB



Hallo Marc,

wollte gerade zu deinem Beitrag was schreiben, da war er weg. Wie du richtig erkannt hast, ist wegen den "Einzelrasern" die Nr. 3 des Absatzes 1 (nicht Absatz 3) eingefügt worden. Nach dem Straßenverkehrsgetz kann der junge Mann, der sich offensichtlich bereits in der verlängerten Probezeit befindet, entweder mit einer Verwarnung, verbunden mit einer (freiwiligen) verkehrspsychologischen Beratung oder, wenn er die Verwarnung schon "hinter sich hat" , mit einem Entzug seiner Fahrerlaubnis (3 Monate) rechnen.

Und zum Ulmer Schwertransport. Ich habe auf irgendeinem Foto ein Verkehrszeichen gesehen, dass das zulässige Gesamtgewicht in der "Geradeausspur", also Richtung Brücke, auf 40t begrenzt hat. Wie doof muß man als nicht deutschsprachiger Fahrzeugführer (ich gehe davon aus, es war der LKW-Lenker, da der Begleiter eindeutig eine dt. Firma ist) denn sein, um eine solches Verkehrszeichen nicht richtig interpretieren zu können. Alles nur billige Schutzbehauptungen, die das Papier nicht wert sind, auf denen es geschrieben ist. Aber die Rechtsanwälte wollen ja beschäftigt werden, die Gerichtskosten sind nicht der Rede wert. Und warum der Begleiter nicht "STOP" (ein international gebräuchliches Wort für anhalten/aufhören) in die Funke gebrüllt hat , als er das Verkehrszeichen wahrgenommen hat, weiß er wohl selber auch nicht.
--
Gruß

Uwe

525er, es kann nur einen geben.....!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1640 — Direktlink
26.05.2019, 22:58 Uhr
schmitti

Avatar von schmitti

Caddy auf Sattelschlepper transportiert

https://www.frankenpost.de/region/hof/Caddy-auf-Sattelschlepper-transportiert-Polizei-stoppt-Lkw-Fahrer;art83415,6731395

schmitti
--
© schmitti
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1641 — Direktlink
28.05.2019, 14:26 Uhr
Jens P.



https://www.t-online.de/nachrichten/panorama/kriminalitaet/id_85832400/rheinland-pfalz-lastwagen-fahrer-liefert-sich-verfolgungsjagd-mit-polizei.html
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1642 — Direktlink
29.05.2019, 20:42 Uhr
Jens P.



Auch PS Starke Potenzhilfen haben keine Wegerechte:

https://www.infranken.de/regional/ansbach/unfall/a7-woernitz-sportwagen-ignoriert-absperrung-und-faehrt-durch-frisches-betonfeld;art170737,4249510?fbclid=IwAR1vgb177nQwWFNweTyzpeaIiqfFoz_g-bzKliXWcs8YYWAm1pVE7RRdIuo
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1643 — Direktlink
05.06.2019, 18:36 Uhr
Champagnierle

Avatar von Champagnierle

Aus Meldungen des PP Konstanz:
Singen - Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr
Die Polizei sucht einen Lenker eines VW-Busses, der am Dienstagabend gegen 20.00 Uhr auf der B 34 von Singen kommend kurz vor der Kreuzung Georg-Fischer Straße mehrere Autofahrer geschnitten und genötigt hat. Der Unbekannte hatte zunächst einen 25-jährigen Pkw-Fahrer überholt und war vor diesem so knapp eingeschert, dass der 25-Jährige nur knapp einen Zusammenstoß verhindern konnte. Im weiteren Verlauf überholte der Unbekannte trotz Gegenverkehr einen 24-jährigen Autofahrer und schnitt auch diesen beim Wiedereinscheren. Nach Angaben des 24-Jährigen fuhr der Unbekannte daraufhin rechts in den Grünstreifen und gab den nachfolgenden Verkehrsteilnehmern durch Gestikulation zu verstehen, dass diese an ihm vorbeifahren sollen. Kurze Zeit später, in der Auffahrt zur B33 in Richtung Konstanz überholte dann der unbekannte VW-Bus-Lenker trotz Gegenverkehr erneut den 24-Jährigen und stellte schließlich seinen VW quer zur Fahrbahn. Der junge Mann konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und prallte mit seinem Pkw gegen den VW Bus. Daraufhin stieg dessen Fahrer aus, ging zu dem Pkw des 24-Jährigen und schlug mehrmals gegen dessen Auto, das hierdurch beschädigt wurde. Anschließend fuhr der Unbekannte in Richtung Konstanz davon. Eine eingeleitete Fahndung nach dem VW verlief negativ. Der Gesamtschaden an dem Pkw dürfte bei über 3.000 Euro liegen.
Personen, die den Vorfall beobachtet haben oder Hinweise zu dem Lenker des VW-Busses geben können, werden gebeten, sich mit dem Verkehrskommissariat Mühlhausen-Ehingen, Tel. 07733/9960-0, in Verbindung zu setzen.
--
==================================
<ohne Worte>
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1644 — Direktlink
09.06.2019, 10:58 Uhr
sachse



Baustellenstop wegen Raser

https://www.tag24.de/nachrichten/dresden-sorge-um-arbeiter-amt-legt-erste-autobahn-baustelle-auf-a4-wegen-raserei-still-1091274
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1645 — Direktlink
10.06.2019, 10:42 Uhr
Jens P.



Die Polizei ist mittlerweile auf die Familien Meier, Schmidt und Müller aufmerksam geworden:

https://www.ndr.de/nachrichten/hamburg/Autoposer-Kontrolle-bei-Hochzeit-in-Glinde,autoposer140.html
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1646 — Direktlink
16.06.2019, 14:03 Uhr
Jens P.



Der hatte wohl ein paar Atü aufm Kessel:

https://www.kamen-web.de/index.php/nachrichten/blaulicht/20745-lkw-fahrer-kippt-laermschutzwand-auf-der-a-2-um-und-geht-wieder-schlafen.html?fbclid=IwAR32ODdZhRuPbDxbaP9H7AmUDNNggSIAoqakg58qOeIDKNRcdi-ZWBxcyZE
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1647 — Direktlink
23.06.2019, 10:51 Uhr
Jens P.



Irgendwie gibt es keine Meldungen daß deutsche Fahrer besoffen unterwegs sind.
Gibt es noch welche da draußen?

http://www.blogspan.net/presse/pol-da-pol-da-bab-suedhessen-stark-alkoholisierte-fahrer-mit-sattelzuegen-auf-der-autobahn-unterwegs/mitteilung/1992246/?fbclid=IwAR1rhLJ8P3_iOFLBrrgVd29qx89PmIBI2V6D04uJVCSZFh86QzFCPtPxdjc
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1648 — Direktlink
23.06.2019, 14:20 Uhr
percheron

Avatar von percheron


Zitat:
Jens P. postete
Irgendwie gibt es keine Meldungen daß deutsche Fahrer besoffen unterwegs sind.
Gibt es noch welche da draußen?

Nun, wenn ich mir den folgenden Artikel ansehe,

https://www.logistik-watchblog.de/neuheiten/1543-lkw-fahrermangel-2020-mindestens-150000-fahrer-fehlen.html

scheint es, als wenn das eine aussterbende Berufsgruppe in Deutschland ist.
Und was nicht mehr vorhanden ist, kann auch nicht auffallen.
--
Gruß Achim

( Mitglied der Berliner Fraktion )
Immer auf der Suche nach allem von Breuer und Maximum.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1649 — Direktlink
25.06.2019, 17:29 Uhr
sachse



Ich stelle es mal hier rein

https://www.t-online.de/nachrichten/panorama/kriminalitaet/id_85986924/strassenbahn-in-dresden-unbekannte-verstecken-nadeln-in-sitzen-eine-verletzte.html

ohne Kommentar

Dieser Post wurde am 25.06.2019 um 17:30 Uhr von sachse editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: [ Erste Seite ] ... [ 63 ] [ 64 ] [ 65 ] -66- [ 67 ] [ 68 ]     [ Dies und Das ... ]  


Linktips:

Kranliste von Carsten Thevessen

Kran-und Schwerlast-FAQ von Sebastian Suchanek

RAL Farbliste von Burkhardt Berlin


Hansebube.de - Modellbau und Vorbild

powered by ThWboard 3 Beta 2.84
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek


Impressum und rechtliche Hinweise
Datenschutzerklärung