Hansebubeforum
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!


Hansebubeforum » Baukrane » TDK Comedil/Terex Comedil » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: [ 1 ] [ 2 ] -3- [ 4 ] [ 5 ]
050 — Direktlink
20.02.2011, 19:07 Uhr
TranceMax




Zitat:
Blacky postete
Der LKW von Rose hatte die Kabine und Auslegerteile geladen.



Den habe ich Freitag auf der A5 Richtung Norden überholt, jetzt weis ich auch wo der hin ist Danke für die Bilder!
--
Grüße aus Mittelhessen

Carsten

Dieser Post wurde am 20.02.2011 um 19:07 Uhr von TranceMax editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
051 — Direktlink
20.02.2011, 20:26 Uhr
Blacky



Hallo Carsten,

bist du dir sicher, dass es die A5 war? Der Kran kam aus Uffenheim und hat dort vorher bei adidas gearbeitet. Von Uffenheim aus geht es eigentlich immer die A7 nordwärts.
--
Grüße aus der Kirschenstadt
Thomas

Dieser Post wurde am 20.02.2011 um 20:27 Uhr von Blacky editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
052 — Direktlink
20.02.2011, 21:46 Uhr
TranceMax



Kann auch sein, das es ein anderer war, kann mich nur an die Terex-Comedil-Kabine erinnern
Apropos, es steht jetzt auch seit kurzem einer an meiner ehemaligen Schule, werde ihn die Tage mal fotorafieren und die Bilder hier einstellen
--
Grüße aus Mittelhessen

Carsten

Dieser Post wurde am 20.02.2011 um 21:47 Uhr von TranceMax editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
053 — Direktlink
28.03.2012, 10:50 Uhr
Menzitowoc

Avatar von Menzitowoc

Hallo,

in den Vertikal-News vom 26. März 2012 wird mit einigen Bildern über den neuen Terex-Comedil Untendreher "Eazy 90" berichtet.

Der Kran sieht seinem Wettbewerber Potain IGO T85, gegen den er antreten soll, schon erstaunlich ähnlich, insbesondere die Auslegerabspannung nach hinten mit dem Flaschenzug und die Aufstellkinematik des Grundturms.

Allerdings hat er auch einige interessante Details:
Die Turmteleskopierung erfolgt mit einer Kombination aus Seilflaschenzug und Hydraulikzylinder. Der Zylinder ist am Grundturmrücken angeordnet und zieht den Flaschenzug für das Teleskopierseil auseinander. Somit wird eine Winde auf dem Unterwagen gespart. Eine durchaus clevere Lösung, zumal das Teleskopierseil ja eh nur eine recht kurze und darüber hinaus fest definierte Länge hat. Da bietet sich ein Hydrozylinder gradezu an.
Aber gleich auch ein unschönes Detail: Die Zylinder stehen mit den Kolbenstangen nach oben. Der Regen tröpfelt dann auch immer schön auf die Holbendichtung und das Wasser läuft auch nicht gut ab. Für Langzeitschäden ist somit gesorgt .
Weiterhin ist zu bemerken, dass der Teleskopierflaschenzug zweimal vorhanden sein muß - einmal wie bisher auch üblich im Turm, um den Innenturm auszuziehen und dann am Grundturmrücken nochmal, weil die Ausfahrlänge des Zylindern begrenzt ist.
Bisher hat sich aber auch noch kein Turmkranhersteller zu einem direkten Teleskopierzylinder - wie beim Mobilkran üblich - durchringen können.
Warum eigentlich nicht?
Der Zylinder könnte hinten zwischen Grundturm und Innenturm angeordnet werden und es wäre somit auch ein Nachklettern mit weiteren Turmstücken möglichen, weil der Zylinder nicht im Querschnitt des Innenturms angeordnet ist. Klettereinrichtungen von Obendrehern arbeiten schließlich auch so.
Wenn dann noch eine separate Turmverriegelung vorhanden wäre, könnte der Teleskopierzylinder im Betriebsmodus des Krans eingefahren bleiben und somit wäre die Holbenstange korrossionsgeschützt.

Gruß Christoph
--
Mal was ganz Anderes: Marion Walking Dragline aus Constructor (Holzbaukasten)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
054 — Direktlink
28.03.2012, 12:35 Uhr
Stephan
Moderator
Avatar von Stephan

Die Nummer mit dem Hydraulikzylinder und dem umgelenketen Flaschenzug kennt man beispielsweise schon länger von den SPIERINGS-Mobilbaukranen. Dort wird über diesen einen Zylinder der Turm aufgestellt und anschließend auch ausgezogen.

Was ich jetzt noch nicht so ganz verstanden habe ist die Sache mit dem zweiten Zylinder irgendwo im Turm. Wofür soll man den brauchen? Den begrenzten Zylinderweg kann man doch ganz einfach zu zusätzliche Wicklungen des Auszugsseiles kompensieren. Auf den Bildern im Link kann ich auf den ersten Blick auch keinen zweiten Zylinder endecken, dafür aber aber verlängerungen des ausgezogenen Turmteils.

Einen durchgehenden Ausschubzylinder zu verwenden, ähnlich einem teleskopauslegerkranes, wäre sicher denkbar, aber vermutlich auf den Stahlbau bezogen ziemlich aufwändig. Das untere Turmteil müßte in diesem Fall um den gesamten Hubweg des Zylinders herum gebaut werden. Bei der Kletterglocke ist ja im Prinzip genau so.

Generell ist das mit der Hydraulik bei Baukranen so eine Sache, weil sie wärend der ganzen Betriebszeit auf der Baustelle, aber auch wärend der Transport- und Lagerphasen gar nicht benutzt wird. Wasser führt dann nicht nur zu äußerem, sondern auch zu innerem Verschleiß, es entstehen wortwörtliche Standschäden. Gleichwohl mag das bei modernen Konstruktionen schon nicht mehr ganz so akut sein, wie bei älteren Geräten. Nicht umsonst aber setzen führende Faltkranhersteller nach wie vor auf die lange bewährte Mechanik mit Seil und Winde.


.
--
Gruß vom Rhein
Stephan

"Hätten Sie aber können!!!"
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
055 — Direktlink
28.03.2012, 14:55 Uhr
Menzitowoc

Avatar von Menzitowoc

Hallo Stephan,

da war meine Formulierung wohl mißverständlich: Es ging nicht darum, dass der Terex-Comedil Eazy 90 einen Zylinder innen im Turm hat, sondern um eine hypothetisch andere Lösung.

Meine Argumentation in Bezug auf eine neue Lösung ist folgende:
Bei normalen Teleskopauslegern ist der Zylinder mittig im Auslegerpaket angeordnet. Ein nachträglicher Einbau von Monoblock-Verlängerungsturmstücken wäre dann nicht möglich. Wenn man das Telskopieren und Klettern wie bisher beim den Untendrehern beibehalten möchte, müßte ein direktwirkender Telskopierzylinder außerhalb des Innenturms und innerhalb des Grundturms angeordnet werden - ergo zwischen den beiden Türmen. Dann könnte man die zusätzlichen Turmstücke zur Verlängerung des Innenturms weiter von vorne/unten einbauen.

Vor langer Zeit gab es so etwas doch schon mal: Der Liebherr 70K wurde mit einem kurzen Zylinder schrittweise teleskopiert (im Datenblatt leider schlecht zu erkennen).

Bei Deinem Argument bezüglich aufwändiger Stahlbau stimme ich Dir insofern zu, dass die Führung des Innenturms sicher nicht so einfach wird, jedoch muß ja auch bei der konventionellen Konstruktion mit dem flachen Flaschenzug im Spalt zwischen den Türmen eine Führung des Innenturms vorhanden sein.

Zum Spierings: Ja, mir ist bekannt, dass es dort so gemacht wird, jedoch wird der Zylinder beim Speirings zweifach genutzt: Einmal zum Aurichten des gesamten Turmpaketes und dann eben noch zusätzlich zum Teleskopieren.
Terex-Comedil benötigt dafür schon 2 Zylinder.

Zur Hydraulik bei Turmkranen generell: Die Frage der Dauerhaltbarkeit habe ich mir auch schon oft gestellt. Bei den kleinen Potain-Kranen und ähnlichen Modellen hat es sich ja nahezu vollständig durchgesetzt und wird ja auch gut verkauft. Ob diese Marktdurchdringung durch geringere Preise befördert wurde oder ob es generell vergleichbar mit reinen Seilgeräte ist, kann ich nicht abschätzen.
Es wäre mal eine ausführliche Diskussion wert, wie Seilmechanik im Vergleich zu Hydraulik bei Turmkranen zu bewerten ist.

Gruß Christoph
--
Mal was ganz Anderes: Marion Walking Dragline aus Constructor (Holzbaukasten)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
056 — Direktlink
30.06.2012, 19:48 Uhr
Amuse



[url=http://fotki.yandex.ru/users/amuse7610/view/447450/][/url]
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
057 — Direktlink
05.07.2012, 16:28 Uhr
And1



Ein Terex Comedil aus dem Arcomet Mietpark

Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
058 — Direktlink
02.08.2012, 15:38 Uhr
baggerphil

Avatar von baggerphil

Terex Wipper in Edinburgh

Kennt jemand den genauen Typ?








--
Copyright liegt bei mir!

Grüsse aus der Schweiz

Phil
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
059 — Direktlink
20.10.2012, 17:04 Uhr
moertel

Avatar von moertel

das dürfte ein CTL 260-18 sein
--
Gruß
Andreas


Meine Bilder dürfen für den Privatgebrauch verwendet werden, ansonsten gilt Copyright
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
060 — Direktlink
20.10.2012, 17:04 Uhr
moertel

Avatar von moertel

diesen wie ich finde schon recht gewaltigen CTT 331-16 habe ich gestern in Düsseldorf vor die Linse bekommen




--
Gruß
Andreas


Meine Bilder dürfen für den Privatgebrauch verwendet werden, ansonsten gilt Copyright
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
061 — Direktlink
20.10.2012, 17:05 Uhr
moertel

Avatar von moertel





die restlichen Bilder findet ihr auf meiner Homepage
--
Gruß
Andreas


Meine Bilder dürfen für den Privatgebrauch verwendet werden, ansonsten gilt Copyright
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
062 — Direktlink
20.10.2012, 19:32 Uhr
Sebastian Suchanek
Admin
Avatar von Sebastian Suchanek


Zitat:
moertel postete


Was besagen die beiden Symbole, die man links auf dem Kran-Turm sieht? (Der Vollkreis und der Nicht-ganz-Viertelkreis)


Tschüs,

Sebastian
--
Baumaschinen-Modelle.net - Schwerlast-Rhein-Main.de
...von Laien regiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
063 — Direktlink
20.10.2012, 20:41 Uhr
Peter Potain

Avatar von Peter Potain

Hallo
VERMUTUNG:
der Nicht-ganz-Viertelkreis könnte Anzeigen wie viel % du noch von deiner maximalen Neigung/ Ausladung entfernt bist (bei 100% springt der Hubendschalter an)
...bei Potain sieht das so aus...


Der Vollkreis wahrscheinlich die 360 ° die du drehen kannst.

....hoffe das hilft...

Gruß Peter
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
064 — Direktlink
18.12.2012, 09:48 Uhr
Amuse








Dieser Post wurde am 18.12.2012 um 09:48 Uhr von Amuse editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
065 — Direktlink
18.12.2012, 09:49 Uhr
Amuse






Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
066 — Direktlink
18.12.2012, 09:50 Uhr
Amuse







Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
067 — Direktlink
17.01.2013, 07:50 Uhr
kim

Avatar von kim

Hello,
Dose anyone have some vdeo clip or photo about helicopter crash terex comedil luffing in london skyline?

Best regard,

kim,

Thailand,
--
Towercrane operator
Towercrane 1:50 scale model.
Hevy transport 1:87 scale model.
,,,,,,,,,,,,,,,,,,
BKK TOWERCRANE.
http://www.flickr.com/photos/bkktowercrane/
https://www.facebook.com/bkk.towercrane
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
068 — Direktlink
17.01.2013, 13:10 Uhr
Sebastian Suchanek
Admin
Avatar von Sebastian Suchanek


Zitat:
kim postete
Dose anyone have some vdeo clip or photo about helicopter crash terex comedil luffing in london skyline?

Have a look at our special thread on accidents: https://www.hansebubeforum.de/showtopic.php?threadid=10724&pagenum=95#403850


HTH,

Sebastian
--
Baumaschinen-Modelle.net - Schwerlast-Rhein-Main.de
...von Laien regiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
069 — Direktlink
18.01.2013, 09:34 Uhr
kim

Avatar von kim

OMG!
Thanks for the link! Sebastian
--
Towercrane operator
Towercrane 1:50 scale model.
Hevy transport 1:87 scale model.
,,,,,,,,,,,,,,,,,,
BKK TOWERCRANE.
http://www.flickr.com/photos/bkktowercrane/
https://www.facebook.com/bkk.towercrane
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
070 — Direktlink
22.04.2014, 14:12 Uhr
Menzitowoc

Avatar von Menzitowoc

Hallo,

(Terex-)Comedil aus Fontanafredda in Italien hat einen neuen Turmkrangiganten herausgebracht:
den Wippauslegerkran CTL 1600-66 (Nachricht auf Vertical.net vom 17.4.2014)

Aufgabaut nach dem selben Konzept mit dem unterschlungenen Hebel zum Schwenkballast nach Jost-Konstruktion wie die anderen großen Wipper ist er mit seinem 3,3 m Turmsystem schon ein ziemliches Monster, aber eben noch etwas kleiner als die Wilbert-Krane.

Mir scheint, in Europa etabliert sich jetzt auch der Wipp-Großturmkran. Nachdem in den 90iger Jahren des letzten Jahrhunderts der Wolff WK 6014B bzw. WK 900B noch recht allein auf weiter Flur war, gibt es inzwischen mit dem Wolff WK1250B, Wilbert Heavy Liftern bis zum WT 2405L e.tronic und eben dem Comedil CTL1600-66 eine ganze Anzahl an Supergroßkranen im Wippsegment. Dazu kommen noch die etwas kleineren Geräte von Liebherr und Potain, sowie die Katzauslegergeräte.

Gruß Christoph
--
Mal was ganz Anderes: Marion Walking Dragline aus Constructor (Holzbaukasten)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
071 — Direktlink
14.08.2014, 20:28 Uhr
Amuse



Terex Comedil CTT 161 TS 21








Dieser Post wurde am 14.08.2014 um 20:28 Uhr von Amuse editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
072 — Direktlink
14.08.2014, 20:31 Uhr
Amuse







Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
073 — Direktlink
14.08.2014, 20:33 Uhr
Amuse







Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
074 — Direktlink
28.04.2015, 15:41 Uhr
Menzitowoc

Avatar von Menzitowoc

Hallo,

seit ein paar Tagen arbeitet in Rüsselsheim ein Terex-Comedil CBR 40H-4 Schnellmontagekran bei einem Mehrfamilienhausbau. Der Kran wird von Schmittner vermietet.


Es handelt sich um ein inzwischen ehr selten gewordenes Konstruktionsprinzip mit hydraulisch gefaltetem Gitterturm – die meisten Faltkrane sind ja inzwischen mit Vollwandturm ausgestattet.


Ungewöhnlich ist auch die Anordnung des Katzfahrwerkes im Turmfuss – der kleinere obere Motor. Es hat immerhin den Vorteil, dass es gut zugänglich ist, der Schwerpunkt etwas nach unten und hinten rutscht und die Anzahl der notwenigen Umlenkrollen hält sich bei diesen Faltkranprinzip auch in Grenzen. In meinen Augen eine ganz gute Lösung (Bei Cadillon gab es das zwar auch mal, aber in Verbindung mit einem Teleskopturm, was natürlich deutlich komplizierter ist).


Der dreiteilige Ausleger hat eine vollständige Rollfaltung mit zwei unabhängigen hydraulischen Faltzylindern. Somit kann der Ausleger jeweils um ein Element verkürzt werden und der Rest noch mit der Laufkatze befahren werden. Was ich nicht verstehe, wozu benötigt man am ersten Auslegerknick diese zwei Zwischenstützen?


Der Turmfaltzylinder ist leider auch bei diesem Kran wieder nach oben angeordnet, so dass sich das Regenwasser auf der Holbendichtfläche schön absetzen kann, und seiner korrosiven Wirkung seinen Lauf lassen kann. Beim Liebherr ist´s besser gelöst!


Blick von schräg vorne auf den Turmknickbereich.


Ein Blick von schräg-hinten auf die Turmrückseite.

Im Datenblatt sieht es so aus, als ob zum Transport die beiden vorderen Auslegerteile neben den Turm geklappt werden, um die Transporthöhe zu verringern. Leider habe ich dazu aber bisher noch keine Detailfotos gesehen. Es würde mich interessieren, ob das eine kombinierte Überklapp- und Seitenbewegung ist, oder ob dort noch etwas manuell umgeschaltet werden muss, damit die Auslegerteile 2 und 3 sich aus der Turmmittenebene zur Seite falten. Aber vermutlich ist dort eine Schrägfaltung angeordnet. Zumindest die Anordnung des ersten Auslegerfaltzylinders in etwas seitlicher Schräglage lässt so eine Schrägfaltung möglich erscheinen.

Gruß Christoph
P.S.: Link zum Image-Shack-Album mit insgesamt 6 Bildern.
--
Mal was ganz Anderes: Marion Walking Dragline aus Constructor (Holzbaukasten)

Dieser Post wurde am 28.04.2015 um 15:43 Uhr von Menzitowoc editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: [ 1 ] [ 2 ] -3- [ 4 ] [ 5 ]     [ Baukrane ]  


Linktips:

Kranliste von Carsten Thevessen

Kran-und Schwerlast-FAQ von Sebastian Suchanek

RAL Farbliste von Burkhardt Berlin


Hansebube.de - Modellbau und Vorbild

powered by ThWboard 3 Beta 2.84
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek


Impressum und rechtliche Hinweise
Datenschutzerklärung