Hansebubeforum
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!


Hansebubeforum » Dies und Das ... » Erfahrungen mit Versanddiensten ( Verschwundene Päckchen ...) » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: [ Erste Seite ] ... [ 4 ] [ 5 ] [ 6 ] -7-
150 — Direktlink
29.12.2019, 10:14 Uhr
Stephan
Moderator
Avatar von Stephan

Da sieht man mal wieder, was die Sachen wirklich so wert sind, wenn sich nichtmal mehr die Rücksendung zur „Entsorgung“ lohnt ...


.
--
Gruß vom Rhein
Stephan

"Hätten Sie aber können!!!"
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
151 — Direktlink
29.12.2019, 20:10 Uhr
Kufi

Avatar von Kufi

Laut Spiegel Online gingen Forschern zufolge im Jahr 2018 in Deutschland schätzungsweise 280 Millionen Retourenpakete auf die Reise.

Der dadurch entstandene co2 Verbrauch beträgt 238.000 Tonnen.

Eine Retoursendung kostet den Händler 20 Euro.
--
#alle für alle #all for all
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
152 — Direktlink
01.01.2020, 03:20 Uhr
baroni

Avatar von baroni


Zitat:
Kufi postete
Laut Spiegel Online gingen Forschern zufolge im Jahr 2018 in Deutschland schätzungsweise 280 Millionen Retourenpakete auf die Reise.

Der dadurch entstandene co2 Verbrauch beträgt 238.000 Tonnen.

Eine Retoursendung kostet den Händler 20 Euro.

Traue halt keiner Statistik, die Du nicht selber gefälscht hast!

Wenn ich für jeder getätigte Onlinebestellung mit meinem SUV ins nächste Oberzentrum müßte, dann bin ich entweder 75 km gen Süden, oder 8o km gen Norden unterwegs. Nicht selten sogar beides, weil ich das eine oder andere halt auch dort nicht bekommen habe.
Und ja, hier in der zweitgrößten Stadt im Landkreis bekomme ich viel, aber nicht mal einen gescheiten Kopfhörer. Selbst in der 3o km entfernten Kreisstadt bekomme ich selten das, was ich online bestelle.

Es soll mir keiner etwas von Umwelt und Onlinebestellung erzählen, die Alternative wird er nicht vertragen... spätestens dann nicht, wenn alle anderen hier in der Stadt auch erst ihre SUVs anschmeißen müßten!

Ich gebe aber gerne zu, daß nicht gleich ein halbes Dutzend Zusteller mit ihren Transportern in unsere Stadt rollen müßten. Aber das Postwesen mußte ja privatisiert werden. Jetzt hat die Post ihr ehemaliges Verwaltungspostamt ganz geschlossen und wir dürfen froh sein, wenigstens noch eine Postfiliale im REWE zu haben.
Das taucht übrigens auch in keiner Statistik auf, das sich die vielen Postdienste alle auch aus der Fläche heraus ziehen.

Aber ich bin dann die Umweltsau, wenn ich zusammen mir den anderen 2o.ooo Einwohnern ein Transporter chartere, der die ganze Stadt mit den Waren beliefert, für die sonst alle selber unterwegs sein müßten.
(So, der Brechkübel ist Randvoll und darf jetzt geleert werden.)

Gruß,
Thorsten
(baroni)
--
Aktueller denn je:
Wer in der Demokratie schläft, wird in der Diktatur erwachen! ©@bisher unbekannter Autor
... aber wenigstens keine Augenringe haben.
©@Christine Prayon
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
153 — Direktlink
01.01.2020, 11:55 Uhr
Sebastian Suchanek
Admin
Avatar von Sebastian Suchanek


Zitat:
baroni postete

Zitat:
Kufi postete
Laut Spiegel Online gingen Forschern zufolge im Jahr 2018 in Deutschland schätzungsweise 280 Millionen Retourenpakete auf die Reise.

Der dadurch entstandene co2 Verbrauch beträgt 238.000 Tonnen.

Eine Retoursendung kostet den Händler 20 Euro.

Aber ich bin dann die Umweltsau, wenn ich zusammen mir den anderen 2o.ooo Einwohnern ein Transporter chartere, der die ganze Stadt mit den Waren beliefert, für die sonst alle selber unterwegs sein müßten.
(So, der Brechkübel ist Randvoll und darf jetzt geleert werden.)

Gruß,
Thorsten
(baroni)

Wenn Du Dich wieder abgeregt hast, liest Du bitte den Beitrag von Kufi noch einmal richtig. Ich habe Dir das entscheidende Wort auch noch einmal markiert.
Ein Gutteil davon ließe sich wohl vermeiden, wenn man noch vor dem Bestellen kurz das Hirn einschalten würde.


HTH,

Sebastian
--
Baumaschinen-Modelle.net - Schwerlast-Rhein-Main.de
...von Laien regiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
154 — Direktlink
01.01.2020, 16:00 Uhr
Ulrichkober



hallo zusammen,

es stellt sich doch die Frage was ist viel und was ist wenig solche Zahlen kann manimmer so oder so sehen, rechne ich diese Zahl auf die Einwohner von Deutschland um so sind es 3,5 Pakete im Jahr viel oder wenig.?????
Schlecht immer diese Geschichten 30 Paare Schuhe bei Zalando betsellt zum ausprobieren und keines hat gepasst sowas ist schlecht.
Fassen uns selber einmal an die Nase wieviele DInge hat man bestellt und dann wieder zurückgeschickt mehr als 3,5 Pakete im Jahr ????
Wieviele Pakete werden jährlich ausgeliefert??
Ich finde solche Zahlen werden immer aus einem Zusammenhang herausgerissen und
dann hingestellt und jeder denkt wow ist das viel.

gruss Ulrich
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
155 — Direktlink
01.01.2020, 17:56 Uhr
Kufi

Avatar von Kufi

Nur der Vollständigkeit halber:

Laut Bundesverband Paket und Expresslogistik (BIEK) ist die Zahl der Sendungen 2018 in Deutschland auf über 3,5 Milliarden gestiegen - das entspricht fast 12 Millionen Sendungen pro Zustelltag. Dabei entfällt der weitaus größte Teil mit rund 84 Prozent auf Pakete. Und das Ende des Aufwärtstrends ist offenbar noch lange nicht erreicht. Bis 2023 soll das Sendungsvolumen steigt auf 4,4 Milliarden Steigen.

Quelle: Statista 27.06.2019
--
#alle für alle #all for all
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
156 — Direktlink
01.01.2020, 22:03 Uhr
Ulrichkober



hallo zusammen,

danke kufi für die Statistik,280 Millionen sind 8 % vom Paqket aufkommen
ist dies jetzt zuviel oder zuwenig ?????
Oder was ist normal oder nichtnormal.

gruss Ulrich
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
157 — Direktlink
09.01.2020, 18:55 Uhr
BKT



Irgendwo in Deutschland muss ein DHL Päckchen mit Gittermastteilen für den Conrad Liebherr LR 1280 Raupenkran herumirren, wer es zufällig sieht, der sei doch so lieb und leitet es an mich weiter, DHL hat es "scheinbar" nicht geschafft
--
Gruß
Daniel


Menschenkenntnis ist das einzige Fach, in dem man ständig unterrichtet wird.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
158 — Direktlink
09.01.2020, 19:15 Uhr
Adrian Flagmeyer

Avatar von Adrian Flagmeyer


Zitat:
BKT postete
Irgendwo in Deutschland muss ein DHL Päckchen mit Gittermastteilen für den Conrad Liebherr LR 1280 Raupenkran herumirren, wer es zufällig sieht, der sei doch so lieb und leitet es an mich weiter, DHL hat es "scheinbar" nicht geschafft

Also das wäre mir immer der Euro mehr Wert. Dann kann man die Sendung verfolgen.
Hatte in den letzten 15 Jahre noch nicht ein Paket dass den Weg zu mir oder zu einem Kunden nicht gefunden hat.


Gruß Adrian
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
159 — Direktlink
09.01.2020, 20:45 Uhr
BKT



@Adrian

Ich lasse mir grundsätzlich immer alles versichert schicken, ohne Ausnahme. Diesesmal waren die Umstände etwas unglücklich und ich konnte meine Bitte bezüglich des versicherten Versand, "nicht" mehr zum Ausdruck bringen, leider.
--
Gruß
Daniel


Menschenkenntnis ist das einzige Fach, in dem man ständig unterrichtet wird.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
160 — Direktlink
26.01.2020, 14:20 Uhr
Ulrichkober



hallo zusammen,

letzte Woche kam bei einer der Nachrichtenportale die Meldung von zurückgesandten Paketen letztes Jahr bei 500 Millionen inwie weit diese Zahlen stimmen kann ich nichts dazu sagen.
Ich denke das schlimme an den Rücksendungen ist eher das die Rücksendungen in einem gewissen Rahmen nur noch Müll ist nicht meht verkauft werden kann usw.


mfg Ulrich
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
161 — Direktlink
13.10.2020, 20:43 Uhr
FridolinsFlotte



Nabend....

Hab da ein kleines Problem....
ich versuche es mal zusammen zufassen...
was gekauft...mit PayPal bezahlt...
der Verkäufer fix reagiert und ab nach Deutschland...

dann bekam ich eine @Mail Paketankündigung für Tag 1

ok dachte ich mir, da man am arbeiten war...liegt bestimmt ne Benachrichtungskarte drin....
nix...
War ja auch nur eine Paketankündigung...
Am Tag 1 die Nächste @Mail "Tut uns Leid" Paket kommt erst Morgen...neuer Zustellversuch also morgen...
Neue @Mail Paketankündigung für Tag 2....abends dann wieder ne @Mail...." Tut uns Leid"...bla bla bla
Neuer Versuch Tag 3....
das ganze wiederholt sich nun 5 mal....
(kein Witz, habe die @Mails noch)

Am 12.10 - Montag sollte der nächste Zustellversuch sein...
nix....
keine @Mail...keine Karte....
Dienstag (heute) funktionierte endlich mal die Sendungsnachverfolgung
und siehe da...

Am Tag 3, - es war ein Samstag, wurde das Paket persönlich zugestellt....
schöne Geschichte, sie geht noch weiter …

die @Mail am Samstag hieß : voraussichtlicher Liefertermin Montag....
das habe ich schriftlich/per @Mail

also da passt was nicht.

Meine Vermutung....das Paket wurde ausgebucht und fährt noch munter im Auto mit
Ach ja Meine Nachbarn von allen Seiten haben auch nichts angenommen....
schüttelten nur mit dem Kopf und meinten hört sich nach

H E R M E S an

Ihr glaubt es nicht, aber so wurde es uns zugetragen :-)

Es geht Hier nicht um irgendwelches Paketzulieferer schlecht zu machen oder dergleichen.
es passt einiges nicht zusammen....
Ach ja Mein Paket habe heute immer noch nicht

Fortsetzung folgt

schönen Abend noch...auch dir Mein lieber Hermes Bote

O))
--
Nimm es hin.........
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
162 — Direktlink
14.10.2020, 09:47 Uhr
Ch. Romann



Hallo Fridolin,

da bist Du nicht alleine: wir erleben gerade eine sehr ähnliche Lieferung mit dem großen, ehemaligen Staatsunternehmen der Republik:

am 5.10. vom Absender abgeliefert, dann beinahe zugestellt und seither kreist das Paket zwischen den Verteilzentren umher und die siebente "Fehlleitung" wurde mitgeteilt.

Heute soll es wieder zugestellt werden, gestern war es in dem für uns zuständigen Verteilzentrum angekommen. . .


. . .Der Absender und ich haben uns darauf verständigt heute noch einmal abzuwarten . . .
--
Viele Grüße aus Südhessen
von Christoph

... fünf Leben langen nicht für dieses Hobby ...

Copyright der Bilder liegt, wenn nicht anders genannt, bei mir.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
163 — Direktlink
14.10.2020, 10:32 Uhr
matze-on

Avatar von matze-on

Hatte kürzlich ähnliches mit den Gelben. Da lag es dann daran, das der Versender alte Strichcode Aufkleber nicht entfernt hatte. Da konnte das System wohl nicht mit umgehen und es mussten diverse Daten manuell eingegeben werden. Wenn dann noch der Aushilfszusteller nicht weiß was er tun muss, nimmt er das Paket eben wieder mit....!
--
Viele Grüße aus dem Südwesten Niedersachens
Matze

www.matze-on.de
Windenergie im Osnabrücker Land
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
164 — Direktlink
14.10.2020, 18:08 Uhr
FridolinsFlotte



so....das Rätsel ist gelöst

so einfach … banal … typisch … HERMES

ein Paar Anrufe später ist man schlauer...

der 1. Anruf....Frechheit wurde richtig patzig, habe Mich aber nicht auf das Niveau eingelassen
der 2. Anruf... also für Hermes … sehr nett und
hat geholfen … hat Mich verbunden mit Anruf 3.

Diese Nette Dame erwähnte das Paket war einfach zu Groß für den Hermes Boten.....
konnte es selber kaum fassen...

kein Witz, das Paket ist wieder auf der Rückreise nach Großbritannien.
mit dem Verkäufer habe ich schon eine Lösung gefunden … er schickt es nochmal
mit DHL .-)
nur mal zur Info 65 cm x 22cm x 45cm war die Größe
--
Nimm es hin.........
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
165 — Direktlink
14.10.2020, 20:41 Uhr
Jens P.



Ich hatte vor ein paar Jahren mal eine ganz tolle Erfahrung mit einem deutschen Paketdienst dessen Name ich nicht erwähnen möchte gemacht:

Erstmal war der von mir bestellte Garagentorantrieb 2 Wochen unterwegs und hat jedes Paketzentrum persönlich kennengelernt. Dann wurde augenscheinlich Paketweitwurf mit meinem Paket Trainiert.
Es wurden dann auch persönlich von Herrn oder Frau P. angenommen- nur war niemand von uns zu Hause und das Paket stand völlig kaputt Diagonal im Vorsprung der Haustür.

Nach einem Anruf bei der Hotline, einer "netten" Email inkl. Bilder und mehrerer Ankündigungen meinerseits (Anzeige wegen Urkundenfälschung etc) wurde das stark beschädigte Paket von einem ziemlich kleinlauten Mitarbeiter abgeholt und nur wenige Tage hatte ich ein neues, heiles Paket bekommen. Dort kümmerte man sich sehr schnell um Ersatz.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
166 — Direktlink
15.10.2020, 11:51 Uhr
Schwergewicht

Avatar von Schwergewicht

Ihr seid aber kleinlich.Vor circa 3,5 Jahren habe ich ein Ersatzteil für einen Fleischwolf im Werte von 1650 € bestellt. Nach 1 Monat nachgefragt, eine neue Sendungsnummer gennant bekommen und das Paket gesucht.Das Paket hat innerhalb von 7 Monaten sämtliche Staionen laut der Sendungsverfolgung passiert. Der Versender hat reklamiert und von der Versicherung des Anbieters finanzlielen Ersatz bekommen. Das Erstzteil wurde dann auf Kosten des Anbieters durch einen Kurierdienst erfolgreich zugestellt. Etwa 1,5 Jahre später stand Inkasso Moskau in Form zweier "netter" Männer vor meiner Tür und forderten den Betrag des Anbieters ein mit der Begründung,das Paket wäre zugestellt worden. Als Beleg dienten unterschiedliche, nicht erkennbare "Hyrogliephen". Die aufdringlichen Mitarbeiter von Inkasso Moskau wurden von der Polizei mit einer Anzeige "Hausfriedensbruch" entfernt.Inzwischen läuft eine Gerichtsverhandlung gegen den Anbieter wegen Urkundenfälschung und Versicherungsbetrug.
Zu unserem Glück ist die Versicherung des Anbieters auf unserer Seite und unterstützt diese Verhandlung voll und ganz.Dieser Anbieter stellt mir übrigens keine Pakete mehr zu, sehe den Mitarbeiter öfters und habe dann eine Benachrichtigungskarte im Briefkasten,das Paket an einer Packstation in meiner Nähe abzuholen.Wobei Ca. 7,5 Kilometer nach meiner Ansicht nicht mehr in der Nähe ist.Habe im Umkreis von 2 Kilometern 3 Packstationen und einen Paketshop.
--
Gruss aus Rhein-Main
Stefan
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
167 — Direktlink
15.10.2020, 12:07 Uhr
matze-on

Avatar von matze-on


Zitat:
Jens P. postete
...Dann wurde augenscheinlich Paketweitwurf mit meinem Paket Trainiert...

Das Schauspiel kann man sich in meiner Nähe an einer gelben Übergabestelle täglich live ansehen. Die machen da gar keinen hehl draus. Die Pakete fliegen aus dem einen Auto raus, purzeln über das Pflaster und werden dann ebenfalls mit verschiedenen Wurftechniken in das nächste Auto "geladen"!

Nicht umsonst steht in den AGB´s des Versanddienstleisters, was die Pakete so aushalten sollten, bevor man sich für das Befördern der Ware für sie entscheidet.
--
Viele Grüße aus dem Südwesten Niedersachens
Matze

www.matze-on.de
Windenergie im Osnabrücker Land
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
168 — Direktlink
19.10.2020, 19:44 Uhr
Michigan 675



Das ist noch garnix !!!!! Als bei mir das gelbe Auto mit den drei Lettern vor der Tür stand ,ich war gerade in der Garage. Dachte ich ich hätte gerade Halluzinationen !!! Macht der Junge die Schiebetüre auf und steigt munter auf allen Paketen drauf rum !!! Was ein paar Pakete mit sehr hässlichen Geräuschen quittierten ! Ich habe ihn gefragt is das normal so !? Ja macht er immer so !!! Ich hab ihm geantwortet wenn er auf meines steigt bekommt er von mir eine sofortige örtliche Betäubung !!!! Komisch den hab ich seitdem nie mehr bei uns gesehen . Jetzt kommt immer ne sehr nette hübsche junge Frau ;-) .
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
169 — Direktlink
19.10.2020, 20:26 Uhr
FridolinsFlotte




Zitat:
Michigan 675 postete
Das ist noch garnix !!!!! Als bei mir das gelbe Auto mit den drei Lettern vor der Tür stand ,ich war gerade in der Garage. Dachte ich ich hätte gerade Halluzinationen !!! Macht der Junge die Schiebetüre auf und steigt munter auf allen Paketen drauf rum !!! Was ein paar Pakete mit sehr hässlichen Geräuschen quittierten ! Ich habe ihn gefragt is das normal so !? Ja macht er immer so !!! Ich hab ihm geantwortet wenn er auf meines steigt bekommt er von mir eine sofortige örtliche Betäubung !!!! Komisch den hab ich seitdem nie mehr bei uns gesehen . Jetzt kommt immer ne sehr nette hübsche junge Frau ;-) .

Leider kein Einzelfall
--
Nimm es hin.........
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
170 — Direktlink
21.10.2020, 09:08 Uhr
Schwergewicht

Avatar von Schwergewicht

Moin.
War gestern mal wieder an der Packstation. Paketauto kommt um die Ecke, fährt rückwärts an die Packstation und die Hecktür fliegt auf,ein Srom von Paketen ergiest sich auf den Boden vor der Packstation. Der Fahrer steigt über die Pakete aus und kickt die Pakete zur Packstation.Auf meine Frage : "macht ihr das immer so?"bekam ich nur undeutliches Gemurmel zu hören.
Da stellt sich mir die Frage, warum nicht gleich Kipplaster benutzen?
Aber zum Schutz der ordentlichen Mitarbeiter sei gesagt: Danke, dass ihr euren Job trotz der miserablen Bezahlung ernst nehmt.
--
Gruss aus Rhein-Main
Stefan
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
171 — Direktlink
28.12.2020, 11:32 Uhr
janh

Avatar von janh

Ich schreib´s mal hier mit rein:

Ab dem 01.01.2021 entfällt die Zollfreigrenze beim Import von Waren auf dem Postweg aus Nicht EU-Ländern.Bisher galt,dass Waren bis zu einem Wert von 22 Euro zollfrei importiert werden konnten und erst darüber hinaus Zoll anfällt.Diese Freigrenze entfällt nun.Es muss für jede Sendung eine Zollanmeldung abgegeben werden und ab dem ersten Cent Warenwert fällt Zoll an.

Die EU Komission möchte so die Bevorteilung von Versandhändlern aus Nicht EU Ländern beenden.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
172 — Direktlink
28.12.2020, 13:52 Uhr
pinguin

Avatar von pinguin


Zitat:
janh postete
Ab dem 01.01.2021 entfällt die Zollfreigrenze beim Import von Waren auf dem Postweg aus Nicht EU-Ländern.Bisher galt,dass Waren bis zu einem Wert von 22 Euro zollfrei importiert werden konnten und erst darüber hinaus Zoll anfällt.Diese Freigrenze entfällt nun.Es muss für jede Sendung eine Zollanmeldung abgegeben werden und ab dem ersten Cent Warenwert fällt Zoll an.

Einspruch euer Ehren! Der Wegfall der Zollfreigrenze (eher Abgabenfreigrenze) ist, nach meinem Kenntnisstand, auf den 1.7.2021 verschoben. Weiterhin wird zukünftig erst ab einem Warenwert von 150 Eur Zoll erhoben, die Mehrwertsteuer wird zukünftig ab dem ersten Cent erhoben. Was u. U. teuer wird ist die Zollabwicklung durch die Post / DHL, dies aber nur falls der Händler nicht eine vereinfachte (digitale) Zollanmeldung vornimmt. Auch mit der Begründung komm ich nicht ganz klar... Die entsprechenden Stellen sprechen von einer Entlastung der Zollbehörden und auch der Händler durch die vereinfachte Anmeldung

Dieser Post wurde am 28.12.2020 um 13:53 Uhr von pinguin editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: [ Erste Seite ] ... [ 4 ] [ 5 ] [ 6 ] -7-     [ Dies und Das ... ]  


Linktips:

Kranliste von Carsten Thevessen

Kran-und Schwerlast-FAQ von Sebastian Suchanek

RAL Farbliste von Burkhardt Berlin


Hansebube.de - Modellbau und Vorbild

powered by ThWboard 3 Beta 2.84
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek


Impressum und rechtliche Hinweise
Datenschutzerklärung