Hansebubeforum
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!


Hansebubeforum » Baukrane » TDK Reich » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: -1- [ 2 ] [ 3 ] [ 4 ]
000 — Direktlink
19.05.2016, 22:30 Uhr
Hendrik
Moderator
Avatar von Hendrik

Einen eigenen Thread über REICH Krane hatten wir noch nicht, obwohl sie hier schön öfters in anderen Threads aufgetaucht sind. Diese werden hier mal alle zusammengetragen.

Hier mal eine kleine Reich-Sammlung auf einem Hof in Süddeutschland:
















Dieser Post wurde am 19.05.2016 um 22:30 Uhr von Hendrik editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
001 — Direktlink
20.05.2016, 11:08 Uhr
baumamuseum




Zitat:
Hendrik postete
Einen eigenen Thread über REICH Krane hatten wir noch nicht, obwohl sie hier schön öfters in anderen Threads aufgetaucht sind. Diese werden hier mal alle zusammengetragen.

Hier mal eine kleine Reich-Sammlung auf einem Hof in Süddeutschland:
















Herrlich - endlich ein eigener Beitrag über die schönen Reich-Krane!
Und vor allen Dingen scheint der Besitzer die Qualität dieser guten, alten Reich-Krane sehr zu schätzen!

Der stehende Katzkran ist ein Reich 30 RS 30. Das obere Turmstück, das scheinbar als Kinderspielplatz aufgestellt ist, gehörte zu einem Reich Nadelauslegerkran Typ N 12/14.

Gibt es von dem liegenden, kleinen Reich-Kran auch ein paar Gesamt- und Detailaufnahmen? Hier tippe ich auf einen L 10/12 oder L 12/14. Um das konkret zu bestimmen, müßte ich ein paar weitere Details sehen.
--
Viele Grüße

Baumamuseum

(Bitte beachten: Alle von mir eingestellten Bilder unterliegen dem Urheberrecht!)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
002 — Direktlink
20.05.2016, 11:46 Uhr
baumamuseum



Im Bestand des Kran- und Baumaschinenmuseums sind aktuell auch zwei alte Reich-Krane. Den Anfang macht ein Nadelauslegerkran Typ F 10 (N 10/12), Baujahr 1963. Der Kran stand bis kurz vor der Übernahme durch uns im Jahr 2000 im Baustelleneinsatz.

Hoffentlich klappt das Hochladen der Fotos!
Den Anfang macht eine Aufnahme vom letzten Baustelleneinsatz:

--
Viele Grüße

Baumamuseum

(Bitte beachten: Alle von mir eingestellten Bilder unterliegen dem Urheberrecht!)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
003 — Direktlink
20.05.2016, 11:47 Uhr
baumamuseum



Der Kran in Transportstellung nach der Übernahme durch uns und noch im Zwischenlager:
--
Viele Grüße

Baumamuseum

(Bitte beachten: Alle von mir eingestellten Bilder unterliegen dem Urheberrecht!)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
004 — Direktlink
20.05.2016, 11:49 Uhr
baumamuseum



Der zerlegte, noch unrestaurierte Kran nach Ankunft im Museum:
--
Viele Grüße

Baumamuseum

(Bitte beachten: Alle von mir eingestellten Bilder unterliegen dem Urheberrecht!)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
005 — Direktlink
20.05.2016, 11:50 Uhr
baumamuseum



Und das zunächst letzte Foto von unserem Reich F 10 (N 10/12) nach Überholung und Montage im Museum:


--
Viele Grüße

Baumamuseum

(Bitte beachten: Alle von mir eingestellten Bilder unterliegen dem Urheberrecht!)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
006 — Direktlink
20.05.2016, 12:12 Uhr
baumamuseum



Hier folgt eines unserer "Prachtstücke" - ein großer Reich Nadelauslegerkran, Typ N 36/42.

Im Sommer 2001 entdeckte ein Mitglied unseres Museums-/Fördervereins während einer privaten Fahrt durchs Allgäu zufällig den vorgenannten Reich N 36/42.
Weil Reich-Krane für ihre Qualität und Langlebigkeit bekannt waren, stand dieser tolle Nadelauslegerkran sogar nach der Jahrtausendwende noch im Baustelleneinsatz!

Das Bauunternehmen, das diesen Kran damals besaß, hatte neben zahlreichen weiteren Nadelauslegerkranen noch einen zweiten N 36/42, der zu diesem Zeitpunkt leider bereits außer Dienst genommen und zusammen mit den übrigen Nadelauslegerkranen verschrottet wurde. Hintergund war, daß es zunehmend schwieriger wurde Genehmigungen für einen normalen, unzerlegten Straßentransport zu erhalten. Somit beschloß auch dieses Bauunternehmen, die Ära der Nadelkrane zu beenden.

Eine ausführlichere Schilderung zu unserem Reich N 36/42 kann hier nachgelesen werden: http://www.baumaschinenbilder.de/forum/thread.php?threadid=54444&sid=3a776d198344bb8a6da4e2d4d9448fd5

Jetzt erst einmal ein erstes Foto der großen Reich-"Schönheit" N 36/42, das im Zuge der Entdeckung des Krans während seines letzten Baustelleneinsatzes entstand:

--
Viele Grüße

Baumamuseum

(Bitte beachten: Alle von mir eingestellten Bilder unterliegen dem Urheberrecht!)

Dieser Post wurde am 20.05.2016 um 12:14 Uhr von baumamuseum editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
007 — Direktlink
20.05.2016, 12:32 Uhr
Menzitowoc

Avatar von Menzitowoc

Hallo,

schön, dass sich ein paar Reich-Turmkrane hier inzwischen zusammengefunden haben. Vielleicht haben wir Glück und jemand erwischt auch mal den gaaaaanz seltenen Reich RSTK 210 Kran - ein selbstmontierender Obendreher. Bei Kran-Info.ch ist so einer auf dem letzten Bild im Reich-Kapitel abgebildet.

Im Bauforum24 hat jemand auch mal Bilder von so einem RSTK 210 aus der Türkei gepostet.
Man kann es zwar definitiv nicht erkennen, aber aus der Art des dort gezeigten Rohbaus schließe ich, dass der Kran dort in einer gekletterten Stellung arbeitet. Leider habe ich im Netz bisher kein zitierfähiges Bild von der Aufbausequenz gefunden, aber in Stephans Turmkranbuch ist auf jeden Fall ein Bild vom Transport als Anhänger und der Aufbau als Schemazeichnung abgebildet.

Daraus geht hervor, dass der Kran mit einem Mantelturmsystem aus zwei Winkelturmelementen klettert. Dazu ist es auch nötig, dass die Laufkatze über den Turm hinüber fährt, was ja bei dieser Anordnung der Katzfahrbahn möglich ist.
Insgesamt eine sehr ungewöhnliche Konstruktion, aber mich hat sie sehr begeistert, weil sie deutlich weniger Montageplatz benötigt, als bei den alten italienischen Selbstmontage-Obendrehern.

Gruß Christoph
--
Mal was ganz Anderes: Marion Walking Dragline aus Constructor (Holzbaukasten)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
008 — Direktlink
20.05.2016, 12:48 Uhr
baumamuseum




Zitat:
Menzitowoc postete
Hallo,

schön, dass sich ein paar Reich-Turmkrane hier inzwischen zusammengefunden haben. Vielleicht haben wir Glück und jemand erwischt auch mal den gaaaaanz seltenen Reich RSTK 210 Kran - ein selbstmontierender Obendreher. Bei Kran-Info.ch ist so einer auf dem letzten Bild im Reich-Kapitel abgebildet.

Im Bauforum24 hat jemand auch mal Bilder von so einem RSTK 210 aus der Türkei gepostet.
Man kann es zwar definitiv nicht erkennen, aber aus der Art des dort gezeigten Rohbaus schließe ich, dass der Kran dort in einer gekletterten Stellung arbeitet. Leider habe ich im Netz bisher kein zitierfähiges Bild von der Aufbausequenz gefunden, aber in Stephans Turmkranbuch ist auf jeden Fall ein Bild vom Transport als Anhänger und der Aufbau als Schemazeichnung abgebildet.

Daraus geht hervor, dass der Kran mit einem Mantelturmsystem aus zwei Winkelturmelementen klettert. Dazu ist es auch nötig, dass die Laufkatze über den Turm hinüber fährt, was ja bei dieser Anordnung der Katzfahrbahn möglich ist.
Insgesamt eine sehr ungewöhnliche Konstruktion, aber mich hat sie sehr begeistert, weil sie deutlich weniger Montageplatz benötigt, als bei den alten italienischen Selbstmontage-Obendrehern.

Gruß Christoph

Hallo Christoph,

ein Reich RSTK 201 - na, wenn es weiter nichts ist... here we go....


--
Viele Grüße

Baumamuseum

(Bitte beachten: Alle von mir eingestellten Bilder unterliegen dem Urheberrecht!)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
009 — Direktlink
20.05.2016, 12:58 Uhr
Hendrik
Moderator
Avatar von Hendrik


Zitat:
baumamuseum postete

Gibt es von dem liegenden, kleinen Reich-Kran auch ein paar Gesamt- und Detailaufnahmen? Hier tippe ich auf einen L 10/12 oder L 12/14.

Der liegende REICH am linken Bildrand ist ein 10RS20 von 1979, und ob Du's glaubst oder nicht, den habe ich vergessen zu fotografieren!!!

gruß hendrik
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
010 — Direktlink
20.05.2016, 13:32 Uhr
Hendrik
Moderator
Avatar von Hendrik

Diese zwei Reich hatte ich vor 10 Jahren mal gesehen:











Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
011 — Direktlink
20.05.2016, 21:58 Uhr
baumamuseum




Zitat:
Hendrik postete

Zitat:
baumamuseum postete

Gibt es von dem liegenden, kleinen Reich-Kran auch ein paar Gesamt- und Detailaufnahmen? Hier tippe ich auf einen L 10/12 oder L 12/14.

Der liegende REICH am linken Bildrand ist ein 10RS20 von 1979, und ob Du's glaubst oder nicht, den habe ich vergessen zu fotografieren!!!

gruß hendrik

Hi Hendrik,

danke für die Info! Ein 10 RS 20 - das ist eigentlich ein Pekazett TK 2010!!!
Pekazett und Reich haben zeitweise kooperiert und Reich hat PKZ-Krane in Reich-Gewand und -Bezeichnung vertrieben.

LG
Dirk
--
Viele Grüße

Baumamuseum

(Bitte beachten: Alle von mir eingestellten Bilder unterliegen dem Urheberrecht!)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
012 — Direktlink
21.05.2016, 09:56 Uhr
baumamuseum



Um den Beitrag über Reich-Krane fortzusetzen, nachfolgend ein paar weitere Aufnahmen.
Den Anfang macht heute ein Reich L 24/28:

--
Viele Grüße

Baumamuseum

(Bitte beachten: Alle von mir eingestellten Bilder unterliegen dem Urheberrecht!)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
013 — Direktlink
21.05.2016, 09:57 Uhr
baumamuseum



Reich L 27/34 im Raum Balingen:


--
Viele Grüße

Baumamuseum

(Bitte beachten: Alle von mir eingestellten Bilder unterliegen dem Urheberrecht!)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
014 — Direktlink
21.05.2016, 09:58 Uhr
baumamuseum



Reich L 27/34 in Überlingen:


--
Viele Grüße

Baumamuseum

(Bitte beachten: Alle von mir eingestellten Bilder unterliegen dem Urheberrecht!)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
015 — Direktlink
21.05.2016, 10:00 Uhr
baumamuseum



Mitte der 1990er Jahre konnte ich in einem Neubaugebiet gleich drei Reich-Krane ablichten.
Es waren ein L 24/28, ein L 27/34 und ein alter Nadelauslegerkran N 10/12:


--
Viele Grüße

Baumamuseum

(Bitte beachten: Alle von mir eingestellten Bilder unterliegen dem Urheberrecht!)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
016 — Direktlink
21.05.2016, 20:54 Uhr
baumamuseum



Hier ein Reich 30 RS 30, halb austeleskopiert auf einer Baustelle im Allgäu:


--
Viele Grüße

Baumamuseum

(Bitte beachten: Alle von mir eingestellten Bilder unterliegen dem Urheberrecht!)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
017 — Direktlink
21.05.2016, 20:56 Uhr
baumamuseum



Ein weiterer 30 RS 30 (sowie ein Liebherr 35 K) in einem Neubaugebiet im Raum Würzburg


--
Viele Grüße

Baumamuseum

(Bitte beachten: Alle von mir eingestellten Bilder unterliegen dem Urheberrecht!)

Dieser Post wurde am 21.05.2016 um 20:57 Uhr von baumamuseum editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
018 — Direktlink
21.05.2016, 21:09 Uhr
Hendrik
Moderator
Avatar von Hendrik

Die Reich-Krane sind wirklich schön anzusehen...und sie haben eine super Farbgebung. Danke für die vielen Fotos.

Ich glaube, das Dreieck Ulm-Kempten-Ravensburg ist immer noch relativ Reich-haltig (wortwörtlich)...ich sehe da immer mal was...wenn man genau hinguckt...viel zu wenig fotografiert, leider.

gruss hendrik
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
019 — Direktlink
22.05.2016, 19:51 Uhr
baumamuseum




Zitat:
Hendrik postete
Die Reich-Krane sind wirklich schön anzusehen...und sie haben eine super Farbgebung. Danke für die vielen Fotos.

Ich glaube, das Dreieck Ulm-Kempten-Ravensburg ist immer noch relativ Reich-haltig (wortwörtlich)...ich sehe da immer mal was...wenn man genau hinguckt...viel zu wenig fotografiert, leider.

gruss hendrik

Hi Hendrik,

auch in dieser Region hat die "Reich"haltigkeit dieser Krane bereits stark abgenommen. Leider. Reich - das waren richtig gute, robuste und langlebige Krane. Schade, daß die den Kranbau aufgegeben haben. Die Kran-Konstrukteure sind Ende der 1970er/Anfang der 1980er Jahre von Reich zu Liebherr gewechselt. U.a. wurden die erfolgreichen K-Krane 35 K, 50 K, 63 K, 102 K und deren jeweiligen Nachfolger sowie die EC-Krane von ihnen konstruiert.
--
Viele Grüße

Baumamuseum

(Bitte beachten: Alle von mir eingestellten Bilder unterliegen dem Urheberrecht!)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
020 — Direktlink
22.05.2016, 19:54 Uhr
baumamuseum



Noch ein austeleskopierter Reich 30 RS 30 im Raum Würzburg:


--
Viele Grüße

Baumamuseum

(Bitte beachten: Alle von mir eingestellten Bilder unterliegen dem Urheberrecht!)

Dieser Post wurde am 22.05.2016 um 19:56 Uhr von baumamuseum editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
021 — Direktlink
22.05.2016, 20:04 Uhr
baumamuseum



Und noch ein großer Reich 40 RS 60, halb austeleskopiert, auf einer Autobahnbaustelle im Großraum Stuttgart:


--
Viele Grüße

Baumamuseum

(Bitte beachten: Alle von mir eingestellten Bilder unterliegen dem Urheberrecht!)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
022 — Direktlink
22.05.2016, 21:46 Uhr
Hendrik
Moderator
Avatar von Hendrik

Hier ein L24/28 auf einer Baustelle in Laupheim im Jahr 2012:








Dieser Post wurde am 22.05.2016 um 21:46 Uhr von Hendrik editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
023 — Direktlink
22.05.2016, 22:29 Uhr
Hendrik
Moderator
Avatar von Hendrik

In Bad Grönenbach südlich von Memmingen direkt an der A7 steht meines Wissens bis heute dieser:


Dieser Post wurde am 22.05.2016 um 22:30 Uhr von Hendrik editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
024 — Direktlink
22.05.2016, 22:50 Uhr
Hendrik
Moderator
Avatar von Hendrik


Zitat:
baumamuseum postete ein Reich RSTK 201 - na, wenn es weiter nichts ist... here we go....

Sowas gab es ja sonst nur beim Potain 325A (bitte gugeln)....auch wenn die Unterschiede im Kranturm natürlich frappierend sind. Wer hat da wohl von wem kopiert? Ich schätze mal Potain von Reich? Oder eine unabhängige Entwicklung? Der umgekehrte Dreiecksausleger (Schubausleger) mit oben laufender Katze hat Seltenheitswert!

gruß hendrik
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: -1- [ 2 ] [ 3 ] [ 4 ]     [ Baukrane ]  


Linktips:

Kranliste von Carsten Thevessen

Kran-und Schwerlast-FAQ von Sebastian Suchanek

RAL Farbliste von Burkhardt Berlin


Hansebube.de - Modellbau und Vorbild

powered by ThWboard 3 Beta 2.84
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek


Impressum und rechtliche Hinweise