Hansebubeforum
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!


Hansebubeforum » Baukrane » TDK Liebherr » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: [ Erste Seite ] ... [ 58 ] [ 59 ] [ 60 ] -61-
1500 — Direktlink
06.07.2020, 13:27 Uhr
M154

Avatar von M154











Schöne Grüße, Jakob
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1501 — Direktlink
06.07.2020, 15:24 Uhr
percheron

Avatar von percheron

Hallo Jakob,

erst einmal danke für die Bilder.

Wenn man auch Fertigbetonteile verbaut, wie auf dem dritten Bild in Post 1501
zu sehen ist, braucht man auch entsprechendes Hebegerät.
--
Gruß Achim

( Mitglied der Berliner Fraktion )
Immer auf der Suche nach allem von Breuer und Maximum.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1502 — Direktlink
07.07.2020, 13:00 Uhr
M154

Avatar von M154

Hallo zusammen,

@ Achim: Ja, es liegt wohl am Gewicht der Fertigteile, die hier verbaut werden, dass man Krane dieser Größe braucht.

Und nun noch etwas ziemlich Seltenes: 42 KR.1, ein Kran auf Raupenfahrwerk, am Münchner Ostbahnhof. Im Hintergrund sieht man das 80 m hohe Riesenrad, das wieder abgebaut wird, wenn der neue Konzertsaal kommt.



Schöne Grüße, Jakob
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1503 — Direktlink
09.07.2020, 08:02 Uhr
Ch. Romann



Liebherr 27 K, hat dieses Jahr seinen vierzigsten:










--
Viele Grüße aus Südhessen
von Christoph

... fünf Leben langen nicht für dieses Hobby ...

Copyright der Bilder liegt, wenn nicht anders genannt, bei mir.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1504 — Direktlink
09.07.2020, 08:03 Uhr
Ch. Romann



Liebherr 27 K, Teil 2:










--
Viele Grüße aus Südhessen
von Christoph

... fünf Leben langen nicht für dieses Hobby ...

Copyright der Bilder liegt, wenn nicht anders genannt, bei mir.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1505 — Direktlink
11.07.2020, 16:25 Uhr
thomsen



Hier werden die Wolken gemacht ...

Am südlichen Löschturm der Kokerei Schwelgern werden zur Zeit einige Holzbauteile ausgetauscht.







Der TDK steht frei auf einem Fundamentkreuz.

Gruß Thomsen
--
Wir bauen auf und reissen nieder, so haben wir Arbeit - immer wieder !
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1506 — Direktlink
18.09.2020, 19:16 Uhr
sascha r



Hi
Weiß jemand ob die 1000 ec-b noch im Einsatz sind ?

Gruß Sascha
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1507 — Direktlink
23.09.2020, 22:49 Uhr
Jobo



Servus,

diesen Liebherr 42KR Turmdrehkran auf Raupenfahrwek habe ich vor schon längerer Zeit mal auf einer Baustelle an der A61 gefunden.










Habe die Ehre
Hermann
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1508 — Direktlink
23.09.2020, 22:50 Uhr
Jobo



Servus,

noch ein paar vom 42KR.







Simpel aber funktionell und funktioniert auch ohne Computer



Habe die Ehre
Hermann
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1509 — Direktlink
23.09.2020, 23:45 Uhr
Jobo



Servus,

ein Liebherr 32K aus dem Jahre 1992 in Transportstellung.












Habe die Ehre
Hermann
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1510 — Direktlink
23.09.2020, 23:48 Uhr
Jobo



Servus,












Habe die Ehre
Hermann
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1511 — Direktlink
03.10.2020, 23:12 Uhr
wk6031



Dieser Liebherr 154 EC-HM ist einer von mehreren Exemplaren dieser selteneren Baureihe, die momentan in Zürich stehen.


--
_____


Grüsse aus der Schweiz
Leon

Dieser Post wurde am 03.10.2020 um 23:12 Uhr von wk6031 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1512 — Direktlink
07.11.2020, 07:16 Uhr
Menzitowoc

Avatar von Menzitowoc

Liebherr 81K von BKL – Frankfurt-Sachsenhausen – Posting 1 von 2

Hallo,

Frankfurt-Sachsenhausen ist südlich der Bahnlinie von hoher, gründerzeitlichen Blockrandbebauung geprägt. In vielen Straßenzügen sind die Gebäude mit den sehr großen Geschoßhöhen durchaus über 20m hoch. Bei Neu- und Umbauten in diesen und anderen frankfurter Stadtteilen kommen deswegen häufig hohe Selbstmontagekrane, wie Cadillon Chrono mit den 3-Turm-Systemen und in der modernen Version die EURO GrU SM4010 Krane, die kletterfähigen Potain IGO-T und eben, wie hier, Liebherr 81K zum Einsatz.

Dieser Liebherr 81K wurde von BKL vermietet. Der Kran ist hier mit 4 Zusatzturmstücken im Einsatz und erreicht damit eine nominale Hakenhöhe von 34,1 m. Darüber hinaus ist der Kran mit dem kleineren Heckradius von nur 2,75 m im Einsatz, der dann mit einem 5t schwereren Ballastgewicht von insgesamt 40t ausgeglichen wird. Die vielfältigen nützlichen Details am Kran sind sehr schön in der Broschüre “Der Schnelleinsatzkran 81K - Effizient arbeiten und gut aussehen“ dargestellt.









Gruß Christoph
P.S.: Link zum Image-Shack-Album mit den Bildern der Untendreher in voller Auflösung.
--
Mal was ganz Anderes: Marion Walking Dragline aus Constructor (Holzbaukasten)

Dieser Post wurde am 07.11.2020 um 07:17 Uhr von Menzitowoc editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1513 — Direktlink
07.11.2020, 07:19 Uhr
Menzitowoc

Avatar von Menzitowoc

Liebherr 81K von BKL – Frankfurt-Sachsenhausen – Posting 2 von 2

Hallo,

wie man im vorangegangenen Posting erkennen konnte, stehen die Untendreherbaukrane in Frankfurt oft in Gebieten, wo man bei der Kranaufstellung Platz sparen muß. Die Liebherr-Kran der neuen K-Baureihe (53k bis 125K) bieten dazu einen Oberwagen mit zwei unterschiedlichen Ballastheckausladungen und korrespondierend mit zwei unterschiedlichen Ballastierungen – kurzer Heckradius mit viel Ballast und langer Heckradius mit weniger Ballast. Bei dem hier gezeigten 81K beträgt der kleine Heckradius 2,75m mit 40t Ballast und der große Heckradius beträgt 3,50m, wobei dann nur 35t aufballastiert werden müssen.

Zum Anpassen des Heckradius wird eine abnehmbare Oberwagenverlängerung verwendet, die praktisch aus zwei Flanken besteht, die zum besseren Handhaben mit einer Stange verbunden sind. Die Verlängerung wird an der Oberseite in eine U-Kerbe am Oberwagen eingehängt und an der Unterseite mit einem Steckbolzen verbunden.

Allerdings wird die Transport-Hinterachse am langen Oberwagenheck angeschlagen, so dass das Verlängerungsstück zum Transport immer angebaut sein muß. Wird auf der Baustelle mit kurzem Radius gearbeitet, liegt die Oberwagenverlängerung rum (so wie hier) oder muß nach Hause transportiert werden und am Ende des Einsatzes doch wieder antransportiert und eingebaut werden.



Die abgelegte Oberwagenverlängerung besteht aus zwei verbundenen Wangen. Die beiden Winkel auf der Oberseite bilden den vorderen Anschlag des Ballaststapels.


Hier ist das hintere Ende des Oberwagens zu sehen, welches die Ablage für den Ballaststapel bei kurzem Heckradius bildet. Der Ballaststapel wird mit einem durchgefädelten Drahtseil gesichert, dass über kleine Halterung an den Innenseiten der Seitenwangen gespannt wird.


Am hinteren Ende der Oberwagenseitenwangen werden Halterungen eingesteckt – die silbern erscheinenden Klötzchen – die die Ballastplatten positionieren. Diese werden bei Verwendung der Oberwagenverlängerung umgesteckt.

Diese hier verwendete Konstruktion zur Darstellung von zwei unterschiedlichen Heckradien ist zwar einfach, funktional und bestimmt auch recht kostengünstig ausgeführt, aber deutlich montagefreundlicher wäre es gewesen, die Oberwagenverlängerung mit klappbaren Konsolen, die immer angebaut bleiben, auszuführen. Das dadurch gebildete Zusatzgewicht – so eine Konstruktion ist ja etwas aufwändiger – wäre aber auf jeden Fall an der richtigen Stelle gewesen; Leichtbau unter dem Ballaststapel ist hier fehl am Platz!
Wenn man darüber hinaus die Anbindung der Transportfahrgestelle an den kurzen Oberwagen vorgesehen hätte, müssten diese Klappkonsolen auch nur Einzweckbauteile sein und nicht - wie hier - beide Aufgaben erfüllen (Ballast tragen und Achsanbindungspunkte bilden). In der Gesamtbetrachtung wäre es dann vielleicht sogar möglich, eine kostenequivalente Lösung zu bekommen.

Gruß Christoph
P.S.: Link zum Image-Shack-Album mit den Bildern der Untendreher in voller Auflösung.
--
Mal was ganz Anderes: Marion Walking Dragline aus Constructor (Holzbaukasten)

Dieser Post wurde am 07.11.2020 um 07:22 Uhr von Menzitowoc editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1514 — Direktlink
07.11.2020, 09:16 Uhr
Carpenter



Die Baustelle kenne ich, K....steiner Straße, da hab ich für einen Kollegen Aufmaß gemacht und den beuen Dachstuhl konstruiert
--
Gruß aus Mittelhessen

Martin
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1515 — Direktlink
07.11.2020, 12:14 Uhr
kim

Avatar von kim

Nice detail photos. And maximum standing.. Christoph

Your photo.. I miss my job last year for my operation but 65 K.

Regard.

Kim.

Thailand.
--
Towercrane operator
Towercrane 1:50 scale model.
Hevy transport 1:87 scale model.
,,,,,,,,,,,,,,,,,,
BKK TOWERCRANE.
http://www.flickr.com/photos/bkktowercrane/
https://www.facebook.com/bkk.towercrane
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1516 — Direktlink
07.11.2020, 12:15 Uhr
kim

Avatar von kim

Nice detail photos. And maximum standing.. Christoph

Your photo.. I miss my job last year for my operation but 65 K.

Regard.

Kim.

Thailand.
--
Towercrane operator
Towercrane 1:50 scale model.
Hevy transport 1:87 scale model.
,,,,,,,,,,,,,,,,,,
BKK TOWERCRANE.
http://www.flickr.com/photos/bkktowercrane/
https://www.facebook.com/bkk.towercrane
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1517 — Direktlink
09.11.2020, 08:49 Uhr
Menzitowoc

Avatar von Menzitowoc


Zitat:
Carpenter postete
Die Baustelle kenne ich, K....steiner Straße, da hab ich für einen Kollegen Aufmaß gemacht und den beuen Dachstuhl konstruiert

Hallo Martin,
ja, genau da ist diese Baustelle

Gruß Christoph
--
Mal was ganz Anderes: Marion Walking Dragline aus Constructor (Holzbaukasten)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1518 — Direktlink
16.11.2020, 13:33 Uhr
Menzitowoc

Avatar von Menzitowoc

Liebherr 28SE – Frankfurt-Sachsenhausen – Posting 1 von 2

Hallo,

im südlichen Teil von Frankfurt-Sachsenhausen in der Nähe des Südbahnhofs arbeitet dieser Liebherr 28SE Schnellmontagekran (Bj. 2000) mit Falt-Vollwandturm bei Dacharbeiten an einem dort so typischen Haus einer Blockrandbebauung (Bilder von Ende Oktober 2020). Während ein paar Straßen weiter ein gekletterter Liebherr 81K mit horizontalem Katzausleger nötig ist (siehe Posting 1514 in diesem Thread), kommt die Baustelle hier mit der kontinuierlich-variablen Auslegersteilstellung dieses recht kleinen Krans aus – siehe auch den Prospekt. Der Kran ist mal kein Mietgerät, sondern gehört dem Unternehmen Wilms-Bau.


Der Liebherr 28SE ist hier mit dem seltenen Metallgußballast im Einsatz. Im Hintergrund ist die Auslegerabspannung des Liebherr 81K in der benachbarten Seitenstraße zu sehen, sowie die Rundung des „Fasses“ auf dem neuen Henninger-Turm.


An der linken Turmseite befindet sich eine Skala zum leichteren Einstellen der Auslegersteilstellung. In dieser Ansicht sieht man auch gut, dass die Kolbenstange des Turmfaltzylinders zwei Bolzpunkte hat: der untere ist zu Verriegeln mit dem Turmunterteil für die Turmfaltfunktion und der obere Punkt ist für die Auslegerabspannung bzw. Auslegersteilstellung, wenn der Zylinder eingezogen wird.


Damit der gelöste Turmfaltzylinder mit seiner Kolbenstange wieder gut in den zugehörigen Lagerbock einfährt, ist er allseitig mit Zentrierschrägen ausgestattet und ebenfalls sind am Lagerbock Zentrierschrägen angeschweißt. Laut Datenblatt bietet auch dieser Kran zwei Ballastradien – 1,9m und 2,5m – mit korrespondierenden Ballastmassen von 17,0t und 16,2t. Leider kann ich hier nicht erkennen, wie am Oberwagen diese beiden Ablagepunkte gestaltet sind. So wie ich das sehe, muß wohl noch eine kleine Oberwagenverlängerung angebaut werden, oder? Hier sieht es auf jeden Fall nach dem kleinen Radius aus, bei dem der Lagerbock des 4-Gelenk-Getriebes für den Turm vom Ballaststapel verdeckt wird.


Der Unterwagen ist auch bei diesem Kran klassisch punktsymmetrisch aufgebaut. An der Oberwagenvorderkante befinden sich zwei große Seilrollen zur Umlenkung der Auslegerabspannseile zum Turmfaltzylinder. Der Oberwagen selber ist einfach aus Flachblechen mit eingeschweißten Stegblechen als Plattform aufgebaut.

Gruß Christoph
P.S.: Link zum Image-Shack-Album mit den Bildern der Untendreher in voller Auflösung.
--
Mal was ganz Anderes: Marion Walking Dragline aus Constructor (Holzbaukasten)

Dieser Post wurde am 16.11.2020 um 13:34 Uhr von Menzitowoc editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1519 — Direktlink
16.11.2020, 13:35 Uhr
Menzitowoc

Avatar von Menzitowoc

Liebherr 28SE – Frankfurt-Sachsenhausen – Posting 2 von 2

Hallo,

weiter geht es mit Detailbildern des Liebherr 28SE aus dem vorherigen Posting:


In dieser Ansicht von hinten sieht man den Turmfaltzylinder, der in dieser Position die Nackenseile in die Auslegersteilstellung zieht. Dazu wird ist ein zusätzlicher Bolzen in das Holbenstangenauge eingesteckt und der Bolzen aus der unteren Verriegelung gelöst. Über Umlenkrollen am Oberwagenheck, etwa auf der Höhe des „LIEBHERR“-Schriftzuges, werden die Nackenseile gezogen.


Seitliche Ansicht des aufgefalteten Auslegersystems in der 30° Steilstellung. Der Kran bietet eine kontinuierliche Verstellung zwischen 1° und 45°. Bei der hier eingestellten 30°-Stellung können aber über die gesamte Ausladung nur 0,7t gehoben werden. Eine Tragfähigkeitsabstufung über die Ausladung gibt es nicht – Die Leistung des Katzfahrwerkes ist wohl hier die limitierende Größe. Ganz rechts ragt die Auslegerabspannung des Liebherr 81K aus dem Posting 1514 hervor, der eine Seitenstraße weiter werkelt.


Der Liebherr 28SE bzw. die Liebherr SE-Serie ist einer der wenigen Schnellmontagekrane, die ein seitliches Katzfahrwerk haben.


Die Auslegerfaltung erfolgt hier mit einem Hydraulikzylinder, und sehr einfacher Scharnierkinematik – das vordere Auslegerteil wird komplett über das Anlenkstück geklappt, wobei der Drehpunkt auf der Linie des Obergurtes liegt. Allerdings muß bei dieser Bauweise die Längenänderung des Katzfahrseils im geklappten Zustand kompensiert werden.

Gruß Christoph
P.S.: Link zum Image-Shack-Album mit den Bildern der Untendreher in voller Auflösung.
--
Mal was ganz Anderes: Marion Walking Dragline aus Constructor (Holzbaukasten)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1520 — Direktlink
17.11.2020, 16:17 Uhr
kim

Avatar von kim

Wow! The metal coter weight
Nice detail from the self-election. Christoph.
--
Towercrane operator
Towercrane 1:50 scale model.
Hevy transport 1:87 scale model.
,,,,,,,,,,,,,,,,,,
BKK TOWERCRANE.
http://www.flickr.com/photos/bkktowercrane/
https://www.facebook.com/bkk.towercrane
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1521 — Direktlink
17.11.2020, 17:33 Uhr
Menzitowoc

Avatar von Menzitowoc

Hello Kim,

indeed, metal counterweights were and are very rare on selferector-cranes. To my knowledge, Liebherr offered this choice of concrete or metal counterweight only on the SE-Series cranes (in reasonable times - I think some very old K-Series cranes had steel-plate counterweight).
With steel ballast, the 28SE can travel with a large proportion of the total ballast mass, due to its low volume compared to the concrete ballast, which forms two high stacks on the crane.
But even on this type of crane, I think it was not very common, because the concrete slabs are so much cheaper than the cast steel blocks.

Best regards
Christoph
--
Mal was ganz Anderes: Marion Walking Dragline aus Constructor (Holzbaukasten)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1522 — Direktlink
22.11.2020, 09:27 Uhr
Eric

Avatar von Eric

Von diesem besonderen Raupeunterwagen für OD-TDK von Nagel gibt es leider nicht viele Fotos im Internet zu finden. Wer hat sonst noch Fotos?

http://www.trucks-cranes.nl/deutsch/krane/liebherr/nagel95t.html
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1523 — Direktlink
22.11.2020, 18:45 Uhr
Liebherr 112

Avatar von Liebherr 112

Interessant. Ich wusste nicht, dass es von Liebherr noch aktuelle Obendreher mit Raupenfahrwerk gibt. Man kennt ja diverse Untendreher damit und ansonsten kannte ich nur Fotos von alten HC-Kranen mit Raupenfahrwerk.
--
MfG

Philip
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: [ Erste Seite ] ... [ 58 ] [ 59 ] [ 60 ] -61-     [ Baukrane ]  


Linktips:

Kranliste von Carsten Thevessen

Kran-und Schwerlast-FAQ von Sebastian Suchanek

RAL Farbliste von Burkhardt Berlin


Hansebube.de - Modellbau und Vorbild

powered by ThWboard 3 Beta 2.84
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek


Impressum und rechtliche Hinweise
Datenschutzerklärung