Hansebubeforum
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!


Hansebubeforum » Vorbild » Liebherr LR13000 » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: -1- [ 2 ] [ 3 ] [ 4 ] ... [ Letzte Seite ]
000 — Direktlink
28.03.2010, 10:24 Uhr
Michael L

Avatar von Michael L

Hallo,




--
Grüße aus Süddeutschland

Copyright der Bilder liegt bei mir!

Dieser Post wurde am 08.10.2012 um 19:52 Uhr von Hendrik editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
001 — Direktlink
28.03.2010, 10:28 Uhr
Michael L

Avatar von Michael L

Hallo,

heute mal ein kleines Update. Es war gestern leider schon ziemlich dunkel, deshalb die nicht ganz so tollen Bilder!!!



Wenn ich mich nicht verzählt habe hat der kleine min. 200t Zentralballast (Natürlich alles ohne Gewähr)!



Bilder sind von öffentlichem Gelände gemacht worden!
--
Grüße aus Süddeutschland

Copyright der Bilder liegt bei mir!

Dieser Post wurde am 28.03.2010 um 10:30 Uhr von Michael L editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
002 — Direktlink
28.03.2010, 13:55 Uhr
Eisly



Dan pack ich auch mal Bilder von Heute rein.








Bilder sind alle -> vor <- dem Zaun entstanden.
--
MfG
Eisly

PS: Rechtschreibfehler sind NICHT mit Absicht eingebaut worden.

Dieser Post wurde am 28.03.2010 um 13:58 Uhr von Eisly editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
003 — Direktlink
28.03.2010, 14:35 Uhr
Gast:Steve12777
Gäste



Zitat:
Eisly postete



ein klasse Vergleichsbild
Seitenanfang Seitenende
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
004 — Direktlink
28.03.2010, 14:48 Uhr
Eisly



Ein 2tes Raupenpaar steht auch schon bereit.
--
MfG
Eisly

PS: Rechtschreibfehler sind NICHT mit Absicht eingebaut worden.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
005 — Direktlink
28.03.2010, 14:59 Uhr
A I Nikolis

Avatar von A I Nikolis


Zitat:
Michael L postete




This picture is stunning.. I am speechless!!
--
Visit my Flickr account, full of cranephotos!
http://www.flickr.com/photos/a-i-nikolis/

Dieser Post wurde am 28.03.2010 um 15:36 Uhr von AIN_002 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
006 — Direktlink
28.03.2010, 18:27 Uhr
percheron

Avatar von percheron

Guten Abend,

Beeindruckende Dimensionen. Sind die Gewichte aus Beton und haben sie Kontainermaße?
Kann mir jemand sagen,welcher Typ die kleine Raupe ist? So kann ich mir die Größenverhältnisse besser vorstellen. Meinen Dank im Voraus!
--
Gruß Achim

( Mitglied der Berliner Fraktion )
Immer auf der Suche nach allem von Breuer und Maximum.

Dieser Post wurde am 28.03.2010 um 18:44 Uhr von percheron editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
007 — Direktlink
28.03.2010, 18:42 Uhr
Burkhardt
Admin
Avatar von Burkhardt


Zitat:
percheron postete
Guten Abend,

Beeindruckende Dimensionen. Sind die Gewichte aus Beton und haben sie Kontainermaße?
Kann mir jemand sagen,welcher Typ ist die kleine Raupe ist? So kann ich mir die Größenverhältnisse besser vorstellen. Meinen Dank im Voraus!

Das ist ein LR 1400-2
--
Beste Grüße aus dem Alstertal in Hamburg

Burkhardt Berlin
---
Bilder von mir im Forum nicht gefunden? Schau mal auf der Homepage nach

...ein dickes Fell, das hatte ich früher nie, ich habe es mir wachsen lassen...
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
008 — Direktlink
28.03.2010, 20:52 Uhr
Speddy



Wären also laut Datenblatt der LR 1400-2 etwa 3,50 - 3,78m bis Oberkante Krankabine, je nachdem ob sie eine Quick Connection hat oder nicht.

Ist das was man über dem Unterwagen der LR 13000 sieht eigentlich schon die Drehbühne? Oder nur ein Zwischenstück wie bei der LR 11350 und darauf muss man dann noch die Drehbühne rechnen?

mfg

Stefan Seifert
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
009 — Direktlink
28.03.2010, 22:26 Uhr
Black-fox



Also wenn man sich das Bild so anschaut dann erkennt man schon Aufnahmepunkte, sowohl für Haupt als auch für Derrickmast. Und im hinteren Beriech ist etwas wie eine Ballasthalterung zu erkennen, ähnlich wie bei der Ltr 11200. Also wird das schon die ganze Drehbühne sein. Aber genau sagen was da noch so dran kommt an diesem Liebherr Monster kann man nicht. Ausser die Jungs aus Ehingen wollen uns das schon verraten, jedoch glaube ich nicht das sie das schon wollen.
--
Gruss Micha

Das Copyright aller Bilder von mir liegt auch bei mir ich (ich weis nur nicht wo es liegt?)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
010 — Direktlink
29.03.2010, 21:36 Uhr
hal-briggs



die LR1400 wirkt winzig dagegen....Das Ding muss riesig sein....
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
011 — Direktlink
30.03.2010, 20:21 Uhr
Michael L

Avatar von Michael L


Zitat:
hal-briggs postete
die LR1400 wirkt winzig dagegen....Das Ding muss riesig sein....

Das Ding ist RIESIG!!!!

Hab noch ein Bild (denke gehört zur Ballasthalterung).....leider etwas unscharf!!!!


--
Grüße aus Süddeutschland

Copyright der Bilder liegt bei mir!

Dieser Post wurde am 30.03.2010 um 20:28 Uhr von Michael L editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
012 — Direktlink
30.03.2010, 21:50 Uhr
Stephan A



also ich kann sagen selbst in meinem Panoramamodus passt das dinggen nicht ganz auf´s Bild wenn se denn mal aufgebaut iss

Gruß
Stephan
--
Gruß
Stephan

Die vier wichtigsten Worte im Leben: "Einen SCHEISS muss ich!"
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
013 — Direktlink
30.03.2010, 22:14 Uhr
Menzitowoc

Avatar von Menzitowoc

Hallo,

wer soll das Ding denn transportieren?????
Der LR1600/2 ist ja schon 3 m breit; dann ist die neue Raupe ja locker mehr als 4,5 m breit. Ich denke mal, dass ist die absolute Grenze für die Transportierbarkeit.
Ich habe ja immer gerne über die Amis bei Manitowoc gelästert, die schon beim 21000 (so ca. 900 Tonner) ein Octatrac-Unterwagen bauen, aber so langsam sollte Liebherr auch mal darüber nachdenken. Einfach die bisherigen Krankonzepte immer weiter hochzuskalieren stößt auch mal an praktische Grenzen. Ist ja schon mal ganz schön, dass die Ballastplatten als Container ausgebildet sind und somit von jeder normalen Spedition gefahren werden können, aber der ganze Rest ist einfach nur gigantisch groß.

Gruß Christoph
--
Mal was ganz Anderes: Marion Walking Dragline aus Constructor (Holzbaukasten)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
014 — Direktlink
30.03.2010, 22:19 Uhr
Shorty77

Avatar von Shorty77

Hallo

Die werden sich schon was dabei gedacht haben, wie man solche Teile von A nach B bringt.

Würde ja sonst keiner kaufen.

Lg Sven
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
015 — Direktlink
30.03.2010, 22:32 Uhr
Shorty



Sicher?

Ich muß immer an den W 140 (alte S-Klasse) denken, der passte auch nicht auf den Autozug nach Sylt! Und hatte hinten Peilstangen (hihi).

Gruß Heiko
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
016 — Direktlink
30.03.2010, 22:39 Uhr
Gast:chaot
Gäste



Zitat:
Menzitowoc postete
Hallo,

wer soll das Ding denn transportieren?????
Der LR1600/2 ist ja schon 3 m breit; dann ist die neue Raupe ja locker mehr als 4,5 m breit. Ich denke mal, dass ist die absolute Grenze für die Transportierbarkeit.
Ich habe ja immer gerne über die Amis bei Manitowoc gelästert, die schon beim 21000 (so ca. 900 Tonner) ein Octatrac-Unterwagen bauen, aber so langsam sollte Liebherr auch mal darüber nachdenken. Einfach die bisherigen Krankonzepte immer weiter hochzuskalieren stößt auch mal an praktische Grenzen. Ist ja schon mal ganz schön, dass die Ballastplatten als Container ausgebildet sind und somit von jeder normalen Spedition gefahren werden können, aber der ganze Rest ist einfach nur gigantisch groß.

Gruß Christoph

dann hätte man(n) Deiner Meinung nach auch nie einen 4-Achs.Kipper erfinden dürfen.... SPMT`s sind Teufelswerk... und...was ist mit einem A380 ????

und ganz ehrlich- ich möchte nie in die Situation kommen sonn AMIKRAN(M) fahren zu müssen....
Seitenanfang Seitenende
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
017 — Direktlink
31.03.2010, 08:08 Uhr
percheron

Avatar von percheron

Guten Morgen,
Kann es sein, daß die großen roten Mastteile zur LR 13000 gehören? Könnten von der Breite wohl passen. Oder gehören die zu einem anderen Typ.
--
Gruß Achim

( Mitglied der Berliner Fraktion )
Immer auf der Suche nach allem von Breuer und Maximum.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
018 — Direktlink
31.03.2010, 08:16 Uhr
michael.m.



Hallo Achim!

Das scheint ein Mastteil zu sein. Habe im letzten Jahr dort die Rohre in Roh gesehen, war schon beeindruckend.... Wenn man sieht, dass die Querstreben den Durchmesser haben, die sonst die Längsrohre haben.... Bei diesen Dimensionen kann man sich auch das Gewicht vorstellen, was alleine der Mast wiegen muß und was für Kräfte beim Aufrichten enstehen...

Bin schon auf die Transportstudie gespannt, wie das alles gefahren werden soll...

Viele Grüße

Michael
--
Wenn man schwankt hat man mehr vom Weg !
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
019 — Direktlink
31.03.2010, 08:46 Uhr
percheron

Avatar von percheron

Wenn das 25t Gewicht das Maß 20 Fuß hat, dürfte die Breite und Höhe der Masten wohl so um die 3,5m+ sein. Ist also wohl noch gut zu transportieren?
--
Gruß Achim

( Mitglied der Berliner Fraktion )
Immer auf der Suche nach allem von Breuer und Maximum.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
020 — Direktlink
31.03.2010, 09:02 Uhr
Menzitowoc

Avatar von Menzitowoc


Zitat:
chaot postete

Zitat:
Menzitowoc postete
...
Ich habe ja immer gerne über die Amis bei Manitowoc gelästert, die schon beim 21000 (so ca. 900 Tonner) ein Octatrac-Unterwagen bauen, aber so langsam sollte Liebherr auch mal darüber nachdenken. ....

Gruß Christoph

dann hätte man(n) Deiner Meinung nach auch nie einen 4-Achs.Kipper erfinden dürfen.... SPMT`s sind Teufelswerk... und...was ist mit einem A380 ????

und ganz ehrlich- ich möchte nie in die Situation kommen sonn AMIKRAN(M) fahren zu müssen....

Hallo Chaot,

Dein Beispiel mit dem SPMT ist an dieser Stelle genau nicht richtig. Der SPMT zeigt, wie man die Leistungsfähigkeit in den gesetzlichen und technischen Grenzen hochtreibt. Das gleiche gilt auch für den 4-Achs-Kipper, der auch eine Anwort auf geänderte gesetzliche Beschränkungen ist.

Mir geht es auch nicht darum, den Manitowoc an sich jetzt hochzujubeln; dass der sich in z.B. Europa nicht gegen DEMAG und Liebherr behaupten kann, hat sicher gute Gründe, auch unabhängig vom Octatrac-Unterwagen.

DEMAG hat ja mit dem CC8800 Twin auch einen neuen Ansatz für so einen Riesenkran gefunden. Das gleiche gilt auch für Mammoet mit den PTCs.

Die Leistung der Geräte soll natürlich weiter hoch gehen, aber es gibt halt wie überall spezielle Grenzen. Beim Überschreiten muss dann halt mal intensiver neu nachgedacht werden.

Z.B. konkurrieren die Großkrane ja auch irgendwann mit den Hubgerüsten mit Litzenhebern. Die sind zwar absolut immobil, aber halt deutlich leichter und einfacher zu transportieren. Da muß bei jeder Anwendung neu entschieden werden, ob der Riesenaufwand eines vollmobilen Raupenkrans wirklich benötigt wird.

Die ersten Kunden werden aber sicher den Kran so haben wollen, wie er jetzt kommt, sonst hätte Liebherr ihn sicher nicht gebaut.

Aber ein Beispiel für eine Sackgasse, wie ich sie oben eigentlich angesprochen habe, ist für mit der DEMAG CC12000, der nur einmal gebaut wurde. Der Transport war einfach nur unheimlich schwierig und aufwändig. Gegenbeispiel ist der CC8800, der sich ja wirklich gut verkauft (hat aber sicher auch was mit der Zeit zutun; der CC12000 war zur damaligen Zeit ohne Kernkraftwerksbau vielleicht zu groß).

Gruß Christoph
--
Mal was ganz Anderes: Marion Walking Dragline aus Constructor (Holzbaukasten)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
021 — Direktlink
31.03.2010, 13:41 Uhr
Gast:chaot
Gäste



Zitat:
Menzitowoc postete

Zitat:
chaot postete

Zitat:
Menzitowoc postete
...
Ich habe ja immer gerne über die Amis bei Manitowoc gelästert, die schon beim 21000 (so ca. 900 Tonner) ein Octatrac-Unterwagen bauen, aber so langsam sollte Liebherr auch mal darüber nachdenken. ....

Gruß Christoph

dann hätte man(n) Deiner Meinung nach auch nie einen 4-Achs.Kipper erfinden dürfen.... SPMT`s sind Teufelswerk... und...was ist mit einem A380 ????

und ganz ehrlich- ich möchte nie in die Situation kommen sonn AMIKRAN(M) fahren zu müssen....

Hallo Chaot,

Dein Beispiel mit dem SPMT ist an dieser Stelle genau nicht richtig. Der SPMT zeigt, wie man die Leistungsfähigkeit in den gesetzlichen und technischen Grenzen hochtreibt. Das gleiche gilt auch für den 4-Achs-Kipper, der auch eine Anwort auf geänderte gesetzliche Beschränkungen ist.

Mir geht es auch nicht darum, den Manitowoc an sich jetzt hochzujubeln; dass der sich in z.B. Europa nicht gegen DEMAG und Liebherr behaupten kann, hat sicher gute Gründe, auch unabhängig vom Octatrac-Unterwagen.

DEMAG hat ja mit dem CC8800 Twin auch einen neuen Ansatz für so einen Riesenkran gefunden. Das gleiche gilt auch für Mammoet mit den PTCs.

Die Leistung der Geräte soll natürlich weiter hoch gehen, aber es gibt halt wie überall spezielle Grenzen. Beim Überschreiten muss dann halt mal intensiver neu nachgedacht werden.

Z.B. konkurrieren die Großkrane ja auch irgendwann mit den Hubgerüsten mit Litzenhebern. Die sind zwar absolut immobil, aber halt deutlich leichter und einfacher zu transportieren. Da muß bei jeder Anwendung neu entschieden werden, ob der Riesenaufwand eines vollmobilen Raupenkrans wirklich benötigt wird.

Die ersten Kunden werden aber sicher den Kran so haben wollen, wie er jetzt kommt, sonst hätte Liebherr ihn sicher nicht gebaut.

Aber ein Beispiel für eine Sackgasse, wie ich sie oben eigentlich angesprochen habe, ist für mit der DEMAG CC12000, der nur einmal gebaut wurde. Der Transport war einfach nur unheimlich schwierig und aufwändig. Gegenbeispiel ist der CC8800, der sich ja wirklich gut verkauft (hat aber sicher auch was mit der Zeit zutun; der CC12000 war zur damaligen Zeit ohne Kernkraftwerksbau vielleicht zu groß).

Gruß Christoph

aber genau das ist der Punkt! Kein Hersteller baut sonne Kiste zusammen wenn ihm die keiner abkaufen will...sicher liegen da noch ganz andere Träume in den untersten Schubladen...aber hier über den Sinn oder die Transportoptionen zu orakeln ist doch ganz sicher nicht der entscheidende Ort.

und egal wer das Ding kauft- der weiß was er damit will...und der weiß auch wie er es dorthin bekommt.

Bestes Beispiel grad die Fahrwerke der 9 8 :
Der Hersteller bietet die Option das Ding zu teilen und anständige Transportgewichte zu schaffen.

Nun verfügt der Betreiber jedoch über Möglichkeiten dies
( auch im gesetzl. Rahmen) komplett zu fahren...spart 2 Autos und ne Menge Zeit-was spricht dagegen...
Bei der 13000 ist es ähnlich - 4,5m Segmente fahren ist doch heut kein Ding mehr...und wenn du irgendwo in der arabischen Wüste den Unterwagen komplett fahren kannst- warum nich????

Also ich geh davon aus das die Ing`s in Ehingen und Zweibrücken und...nicht am Markt vorbei arbeiten!
Seitenanfang Seitenende
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
022 — Direktlink
31.03.2010, 15:56 Uhr
erlogproductions



warum geht der Ring für der LR 13000 nicht, wie mit dem Manitowoc 31000 oder dem Twin?
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
023 — Direktlink
31.03.2010, 18:15 Uhr
maxwild-fan



Willst jetzt keine Diskussion hie rreinbringen, aber wäre mit den Bildern vom Werksgelände von Ehingen sehr vorsichtig. Nicht nur weil des ne BAUMA Neuheit ist, sondern wegen dem Copyright usw. HAtte schon mal grosse Probleme mit Liebherr obwohl das Fahrzeug nicht mal von Liebherr war, war ne Schwerlastzugmaschine. Nur mal so am Rande erwähnt.

Grüsse vom 11km entfernten Untermarchtal
--
Gruss aus dem Schwabenland

Dominik
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
024 — Direktlink
31.03.2010, 18:22 Uhr
Stephan
Moderator
Avatar von Stephan

Wenn es tatsächlich ein Problem mit diesen Bildern geben sollte, dann werden sich die Betroffenen wohl auf dem kürzesten aller denkbaren Wege hier bei den Moderatoren melden. Bislang haben wir noch keinen Einwand zu hören bekommen. Aber bis zur Messe sind es ja auch noch ein paar Tage...


Gruß vom Rhein
Stephan
--
Gruß vom Rhein
Stephan

"Hätten Sie aber können!!!"
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: -1- [ 2 ] [ 3 ] [ 4 ] ... [ Letzte Seite ]     [ Vorbild ]  


Linktips:

Kranliste von Carsten Thevessen

Kran-und Schwerlast-FAQ von Sebastian Suchanek

RAL Farbliste von Burkhardt Berlin


Hansebube.de - Modellbau und Vorbild

powered by ThWboard 3 Beta 2.84
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek


Impressum und rechtliche Hinweise
Datenschutzerklärung