Hansebubeforum
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!


Hansebubeforum » Krane und Schwerlast historisch » Demag TC 3600 (Quicklifter) » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: [ 1 ] [ 2 ] [ 3 ] -4- [ 5 ]
075 — Direktlink
24.03.2013, 17:38 Uhr
Michael Compensis

Avatar von Michael Compensis


Zitat:
Ralf Neumann postete
Hab mal ein Standbild aus einem vidoe gemacht, auf dem man den Ballastierdorn erkennen kann. Sorry für die miese Qualität, aber besser als garnüscht !


Hallo Ralf,

GENIAL! Genaus sowas hatte ich mir erhofft!
--
Mit besten Grüßen aus München
Michael

Sofern nicht anders angegeben, liegt das (c) aller eingefügten Bilder bei mir.
--
„Komm wir essen Opa“ – Satzzeichen retten Leben!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
076 — Direktlink
16.05.2013, 18:29 Uhr
modellfreak



Jetzt kann man ihn auch kaufen, wenn man das nötige Kleingeld hat
http://www.machineryzone.de/gebrauchte/mobilkran/1612199/demag-tc-3600.html
--
mfg

Lukas
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
077 — Direktlink
19.05.2013, 12:02 Uhr
kranrentner



Als der Kran vorgestellt wurde kam unser Chef von Fricke-Schmidbauer und fragte was wir davon hielten.
Wir fuhren damals den LG1350

Ich habe damals schon nicht davon gehalten.
Zum Glück entschieden sich unsere Chefs für den LG 1550,ein paar Jahre für den LGD 1550.

Ich halte den Spacelifter für eine totale Fehlkonstruktion.
Ich kann mir nicht vorstellen damit anständig zu kranen.
Vorne schwenk ich etwas nach um die Last zu beruhigen und hinten baumelt das Gegengewicht unkontroliert rum.

Gruss Dieter
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
078 — Direktlink
19.05.2013, 12:17 Uhr
Ralf Neumann

Avatar von Ralf Neumann


Zitat:
kranrentner postete
Ich halte den Spacelifter -> QUICKLIFTER !!! für eine totale Fehlkonstruktion.

Deswegen gabs ja dann auch von Demag den/die CC/PC3800 und 4200 !
und nicht zu vergessen die VersaCrane-Baureihe von DSCR !


Zitat:
Ich kann mir nicht vorstellen damit anständig zu kranen.
Vorne schwenk ich etwas nach um die Last zu beruhigen und hinten baumelt das Gegengewicht unkontroliert rum.

War doch bei dem von dir genannten LGD auch nicht anders oder !
Betrifft eigentlich alles was iergendwie mit Super-, Maxi- oder sonstwo Zusatzeienrichtung "unterwegs" ist und das Zusatzgegengewicht auf einer Platte(Tray) liegt Bei einem BW sieht das dann schon ganz anders aus. Da gibt es ganz andere Herausforderungen. Aber das ist ein anderes Thema.
--
Gruß
Ralf Neumann

Das (C) der veröffentlichten Bilder liegt bei mir.

Ironie & Sarkasmus helfen mir zuweilen die Dummheit anderer zu ertragen.

Dieser Post wurde am 19.05.2013 um 12:17 Uhr von Ralf Neumann editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
079 — Direktlink
19.05.2013, 12:31 Uhr
BUZ



Der LGD hat den Schwebeballast aber am OW fest abgespannt
--
das beste was ein Mensch werden kann, ist HESSE!
---------------
www.schwerlast-rhein-main.de
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
080 — Direktlink
19.05.2013, 12:44 Uhr
kranrentner




Zitat:
War doch bei dem von dir genannten LGD auch nicht anders oder !
Betrifft eigentlich alles was iergendwie mit Super-, Maxi- oder sonstwo Zusatzeienrichtung "unterwegs" ist und das Zusatzgegengewicht auf einer Platte(Tray) liegt Bei einem BW sieht das dann schon ganz anders aus. Da gibt es ganz andere Herausforderungen.

Der Schwebeballast wurde wenns hochkommt bei 10% der Einsätze gebraucht.
Und wenn dann lag der überwiegend ungenutzt hinterm Kran,wurde oft nur zum Aufrichten langer Ausleger gebraucht.

Beim Spacelifter hast Du immer eine art Schwebeballast als Gebaumele hinten drann.

Gruss Dieter
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
081 — Direktlink
19.05.2013, 13:14 Uhr
Ralf Neumann

Avatar von Ralf Neumann


Zitat:
BUZ postete
Der LGD hat den Schwebeballast aber am OW fest abgespannt

Ja da gibts diesen Verbindungsrahmen/Traverse. Das man dies bei LWE so hinbekommt liegt aber auch an der Bauform des Trays !

Der ...ballast (Zusatzgegengewicht) ist in der Regel mit dem Mast (Derrickausleger) mittels Seile/Stangen vebunden (angehangen).

"Abspannen" kann ich nun mittels Seilen, Stangen, Traverse, Stinger etc., letzterebeiden in der Regel bei Verwendung eines BW. Geht bei einem Raupen- oder Pedestalkran problemlos, bei einem klassischen Autokran gibt es da wg. des längeren UW Probleme, da man diese "Abspannung" möglichst nahe am Tray vornimmt. Und wenn man sich vor Augen hält wie weit dieser im Lastfall angehoben wird ! kann da da etwas nicht zusammen passen.
--
Gruß
Ralf Neumann

Das (C) der veröffentlichten Bilder liegt bei mir.

Ironie & Sarkasmus helfen mir zuweilen die Dummheit anderer zu ertragen.

Dieser Post wurde am 19.05.2013 um 13:32 Uhr von Ralf Neumann editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
082 — Direktlink
19.05.2013, 13:37 Uhr
Oliver Thum

Avatar von Oliver Thum


Zitat:
kranrentner postete
Als der Kran vorgestellt wurde kam unser Chef von Fricke-Schmidbauer und fragte was wir davon hielten.
Wir fuhren damals den LG1350

Ich habe damals schon nicht davon gehalten.
Zum Glück entschieden sich unsere Chefs für den LG 1550,ein paar Jahre für den LGD 1550.

Ich halte den Spacelifter für eine totale Fehlkonstruktion.
Ich kann mir nicht vorstellen damit anständig zu kranen.
Vorne schwenk ich etwas nach um die Last zu beruhigen und hinten baumelt das Gegengewicht unkontroliert rum.

Gruss Dieter

Oh,dich gibts auch noch!
Schön mal wieder von dir zu höhren.
Gruß in den Norden!
--
© - Copyright liegt bei "Oliver Thum".

+++ Ein Gruß aus meiner Heimat "HIER" Tirol! +++

~~~~~~~~~~~ Oliver Thum ~~~~~~~~~~~
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
083 — Direktlink
19.05.2013, 16:28 Uhr
Sebastian Suchanek
Admin
Avatar von Sebastian Suchanek


Zitat:
kranrentner postete
Beim Spacelifter hast Du immer eine art Schwebeballast als Gebaumele hinten drann.

Quicklifter!

Der Spacelifter war das, was in rot-weiß von 1993 bis 2004 hauptsächlich im Rhein-Main-Gebiet unterwegs war.


Tschüs,

Sebastian
--
Baumaschinen-Modelle.net - Schwerlast-Rhein-Main.de
...von Laien regiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
084 — Direktlink
19.05.2013, 17:42 Uhr
Burkhardt
Admin
Avatar von Burkhardt


Zitat:
Sebastian Suchanek postete

Zitat:
kranrentner postete
Beim Spacelifter hast Du immer eine art Schwebeballast als Gebaumele hinten drann.

Quicklifter!

Der Spacelifter war das, was in rot-weiß von 1993 bis 2004 hauptsächlich im Rhein-Main-Gebiet unterwegs war.


Tschüs,

Sebastian

Einspruch

Auch das ist nicht ganz richtig, "Spacelifter" ist eine Rüstvariante (SDWN=77m S Ausleger, 105 m Nadel, Derrick), mit der der LGD 1800 von Riga, zugegebener Maßen, als "Spacelifter" allgemein bezeichnet wurde.

Maxikraft hat/te den Spitznamen am alten und auch am neuen LGD 1550 ebenfalls stehen
--
Beste Grüße aus dem Alstertal in Hamburg

Burkhardt Berlin
---
Bilder von mir im Forum nicht gefunden? Schau mal auf der Homepage nach

...ein dickes Fell, das hatte ich früher nie, ich habe es mir wachsen lassen...
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
085 — Direktlink
19.05.2013, 18:05 Uhr
BUZ



Aber Maxikraft hat die Ausrüstung nicht, sondern nur Thömen, Riga Mainz und Fricke-Schmidbauer

Gruß
BUZ
--
das beste was ein Mensch werden kann, ist HESSE!
---------------
www.schwerlast-rhein-main.de
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
086 — Direktlink
19.05.2013, 18:30 Uhr
Cranespotter



Das Problem am Quicklifter war eben, dass gar kein Oberwagen-Ballast vorhanden war, was das ganze System sehr schwingungsanfällig macht.
Es hat den Quicklifter doch auch damals in Kiel gelegt, weil er mit dem Schwebeballst gegen einen Hafenpoller gestoßen war, soweit ich mich erinnere.
Hat es denn Berichte aus Italien gegeben, oder lief er bei Tilly-Walter problemlos?
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
087 — Direktlink
19.05.2013, 18:31 Uhr
kranrentner



OkOk,Quicklifter.

Habs durcheinandergebracht

@Oliver,ja mich gibt es noch ;-)
Hans besucht mich auch schon mal auf ein Tässchen Kaffee wenn er in der Nähe ist.

Gruss Dieter
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
088 — Direktlink
19.05.2013, 18:38 Uhr
Ralf Neumann

Avatar von Ralf Neumann


Zitat:
Cranespotter postete
Es hat den Quicklifter doch auch damals in Kiel gelegt, weil er mit dem Schwebeballst gegen einen Hafenpoller gestoßen war, soweit ich mich erinnere.

Oha, da weisst du wieder mehr als alle anderen, die ich bisher dazu befragt habe. Die konnten mir diese Frage bis heute nicht abschliessend beantworten. Wahrscheinlich habe ich di falschen Leute gefragt !


Zitat:
Hat es denn Berichte aus Italien gegeben, oder lief er bei Tilly-Walter problemlos?

Was meinst du mit Berichte genau ? Einsatz-, Arbeits-, oder Unfallberichte ?
--
Gruß
Ralf Neumann

Das (C) der veröffentlichten Bilder liegt bei mir.

Ironie & Sarkasmus helfen mir zuweilen die Dummheit anderer zu ertragen.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
089 — Direktlink
19.05.2013, 18:53 Uhr
hans



Bei "normale" hubarbeiten arbeitete der Quicklifter mit kurzer gegenausleger und kurze abspannseilen, der ballast war dann noch oberhalb der stutzen.
die abspannseilen waren dann so kurz das der ballast fast nicht bummeln könnte.
Bei der lange gegenausleger kann ich mich das vorstellen das er mehr schwingt, aber mit maximaler drehgeschwindigkeit von 0,6 rpm könnte ich mich nicht vorstellen das er einfach anfangt mit bummeln, nicht mit so höhe gewichten auf der ballasttray.
Das es nicht ein optimale lösung war glaube ich auch aber es war ein sehr interressante entwicklung.

Die story mit den hafenpoller haben wir hier schon gehabt, schau die bilder an die inden link in posting 10 zu sehen sind, mann sieht kein poller auf der bilder, ausser das hat der kran noch fast nicht geschwenkt als er einsturzte.
Alle discussionen uber was und warum sind hier im topic zu lesen.

Berichte aus Italiën gibt es leiter nicht viele, nicht nür uber den Quicklifter aber uber krane im algemein.
Hier: http://www.album-mmt.it/foto/main.php findet man einigens über Italiën aber die sprache......

Gruss,
Hans

Dieser Post wurde am 19.05.2013 um 18:55 Uhr von hans editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
090 — Direktlink
19.05.2013, 19:01 Uhr
Cranespotter



Ich weiss es auch nicht, ich meine da mal etwas dazu gelesen zu haben.
Das war aber nicht in diesem Forum der Fall gewesen.
Durch diesen Unfall in Kiel hat der TC3600 natürlich schlechte Presse bekommen.
Das Problem der Schwingungsanfälligkeit ware danach ja auch den Entwicklern des CC/PC3800/4200 nicht entgangen, weswegen dort auch wieder ein Oberwagenballast vorgesehen wurde.
Aber große Verkaufsschlager waren diese nicht, mir fällt im Moment nur Mammoet als Betreiber ein.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
091 — Direktlink
19.05.2013, 19:18 Uhr
hans



Verkaufsschlager war das nicht der 3800/4200, es gab meines wissens total 4 stück aber BUZ soll das genau wissen.....

Oder Ralf.......:-)


Hans

Dieser Post wurde am 19.05.2013 um 19:31 Uhr von hans editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
092 — Direktlink
19.05.2013, 19:24 Uhr
Ralf Neumann

Avatar von Ralf Neumann


Zitat:
hans postete
Verkaufsschlager war das nicht der 3800/4200, es gab meines wissens total 4 stück aber BUZ soll das genau wissen.....

Hans

Hans, das stimmt.

- 3x CC3800: 1x Decalift, 1x Raffinerie/Indien, 1x ???
- 1x CC/PC4200: Van Seumeren/Mammoet
--
Gruß
Ralf Neumann

Das (C) der veröffentlichten Bilder liegt bei mir.

Ironie & Sarkasmus helfen mir zuweilen die Dummheit anderer zu ertragen.

Dieser Post wurde am 19.05.2013 um 19:26 Uhr von Ralf Neumann editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
093 — Direktlink
19.05.2013, 19:31 Uhr
BUZ



Der dritte gesuchte CC 3800 ging 1992 neu an Mammoet in grau/gelb
--
das beste was ein Mensch werden kann, ist HESSE!
---------------
www.schwerlast-rhein-main.de
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
094 — Direktlink
19.05.2013, 20:43 Uhr
Gabriele

Avatar von Gabriele

2X CC3800 DECALIFT - INDIA
1x CC4200 DECALIFT
1x PC/CC4200 Van Seumeren
--
Gabriele
-------------
https://www.cgmmodelsitaly.com
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
095 — Direktlink
20.05.2013, 10:22 Uhr
Cranespotter



Interessant an dem PC/CC 4200 ist ja die Transportkonfiguration, wie weileand der K10001 wird er verfahren.
Ich habe gestern nochmal ein bischen recherchiert und danach muss der Quicklifter seinen Dienst bei Tilly-Walter wohl einigermassen klaglos verrichtet haben.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
096 — Direktlink
20.05.2013, 10:32 Uhr
Ralf Neumann

Avatar von Ralf Neumann


Zitat:
Cranespotter postete
Interessant an dem PC/CC 4200 ist ja die Transportkonfiguration, wie weileand der K10001 wird er verfahren.

Nennt man allgemein Sattelzugkran.

Gab´s vor dem K10001 schon beim K6001. Weitere Beispiele: Gottwald AK 680, MK 1000, MK 600/650/660.
--
Gruß
Ralf Neumann

Das (C) der veröffentlichten Bilder liegt bei mir.

Ironie & Sarkasmus helfen mir zuweilen die Dummheit anderer zu ertragen.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
097 — Direktlink
20.05.2013, 21:05 Uhr
Karl-Heinz Schwiderski (†)

Avatar von Karl-Heinz Schwiderski (†)

Gab´s auch schon in den 60er Jahren,z.B. Kässbohrer KS 60
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
098 — Direktlink
26.09.2013, 21:18 Uhr
Thomas Ruhland




Zitat:
Cranespotter postete
Das Problem am Quicklifter war eben, dass gar kein Oberwagen-Ballast vorhanden war, was das ganze System sehr schwingungsanfällig macht.
Es hat den Quicklifter doch auch damals in Kiel gelegt, weil er mit dem Schwebeballst gegen einen Hafenpoller gestoßen war, soweit ich mich erinnere.
Hat es denn Berichte aus Italien gegeben, oder lief er bei Tilly-Walter problemlos?

Da mich die Konstruktion des Krans schon immer fasziniert hat, habe ich mich mit Material und Infos dazu eingedeckt. Mal ehrlich Leute: Meint ihr nicht auch dass man beim "Umfalleinsatz" nicht etwas übertrieben hat mit dem Kran?!?! Auch wenn man das als Spekulatius einstufen könnte, aber da wäre wohl ein grösseres Gerät vielleicht besser gewesen. Seht euch doch mal an wie der Apparat aufballastiert war. Man kann eben aus einem Fahrrad keine Ducati machen......
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
099 — Direktlink
27.09.2013, 08:28 Uhr
Sven Leist



Soweit noch nicht bekannt:

http://www.youtube.com/watch?v=1j3n3EMN7Mw

http://www.youtube.com/watch?v=dRCd1uJV5Ig
--
------------
Grüße
Sven

Dieser Post wurde am 27.09.2013 um 08:29 Uhr von der_kleene editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: [ 1 ] [ 2 ] [ 3 ] -4- [ 5 ]     [ Krane und Schwerlast historisch ]  


Linktips:

Kranliste von Carsten Thevessen

Kran-und Schwerlast-FAQ von Sebastian Suchanek

RAL Farbliste von Burkhardt Berlin


Hansebube.de - Modellbau und Vorbild

powered by ThWboard 3 Beta 2.84
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek


Impressum und rechtliche Hinweise
Datenschutzerklärung