Hansebubeforum
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!


Hansebubeforum » Baukrane » TDK Wilbert » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: [ Erste Seite ] ... [ 10 ] [ 11 ] [ 12 ] -13- [ 14 ] [ 15 ]
300 — Direktlink
10.07.2017, 16:50 Uhr
Stewig



Eine Neuentwicklung beinhaltet eben, dass alle Bereiche hinterfragt, neu bewertet und dann gegebenenfalls angepasst werden. Der WT260 ist in vielen Punkten optimiert worden, nicht nur in der Funktion.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
301 — Direktlink
10.07.2017, 19:38 Uhr
Peter Potain

Avatar von Peter Potain


Zitat:
Sven Leist postete

Mal gespannt, was WILBERT hier mittelfristig als Vorteil aufzählt, die den Kauf des Kranes begünstigen sollen

Hallo Sven,

also mir genügt schon eine bessere Fahreigenschaft gegenüber der „alten“ WT Serie

und wenn sie dann an noch richtig an der Kabine arbeiten - wird das schon.

Spiegelungen in der Frontscheibe,
Sonnenschutz, Sitzeinstellungen, usw.

ich finde die Neuentwicklung gut,
auch wenn ich sie nur aus 90m Entfernung fotografieren konnte

Gruß Peter

Dieser Post wurde am 10.07.2017 um 20:36 Uhr von Peter Potain editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
302 — Direktlink
12.07.2017, 10:10 Uhr
Menzitowoc

Avatar von Menzitowoc

Hallo Sven,

wenn ich mir den neuen Wippauslegerkran WT405L e.tronic so anschaue (siehe auch mein Posting Nr. 298 vom 8.7.2017) sieht der zwar von der Silhouette recht normal aus, aber die Detailkonstruktion des Oberkran-Gitterwerks mit den Rundrohren und den großflächigen Knotenblechen ist in meinen Augen eine ziemlich gute Lösung, weil man viele Schweißnähte einspart und insbesondere die vielen Schweißnähte, die bei üblichen Konstruktion eng beeinander oder sogar übereinander liegen, werden hier vermieden.

Gruß Christoph
--
Mal was ganz Anderes: Marion Walking Dragline aus Constructor (Holzbaukasten)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
303 — Direktlink
12.07.2017, 13:05 Uhr
Michael E.

Avatar von Michael E.


Zitat:
Menzitowoc postete
Hallo Sven,

wenn ich mir den neuen Wippauslegerkran WT405L e.tronic so anschaue (siehe auch mein Posting Nr. 298 vom 8.7.2017) sieht der zwar von der Silhouette recht normal aus, aber die Detailkonstruktion des Oberkran-Gitterwerks mit den Rundrohren und den großflächigen Knotenblechen ist in meinen Augen eine ziemlich gute Lösung, weil man viele Schweißnähte einspart und insbesondere die vielen Schweißnähte, die bei üblichen Konstruktion eng beeinander oder sogar übereinander liegen, werden hier vermieden.

Gruß Christoph

Du sparst nicht wirklich Schweißnäthe, nur die Übergänge sind einfacher zu schweißen. Hinzukommt die Windfläche, die bei den Knotenblechen wohl nicht gerade klein ist... Ich tippe, die ist fast so groß wie von dem Werbeschild... Im Gegenzug reduzierst du sie bzw. den Beiwert durch die Verwendung der Rundrohre... Bin da mal auf ein Datenblatt gespannt
--
Grüße aus Neckarsulm,

Michael
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
304 — Direktlink
19.07.2017, 21:14 Uhr
weitz



Der neue Turm sieht ein bisschen aus wie die Tuerme von den Linden 8000-Serien..

Weitz
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
305 — Direktlink
23.07.2017, 18:29 Uhr
Peter Potain

Avatar von Peter Potain

Hallo

Zuerst einmal DANKE an das Wilbert Team

Wilbert geht mit dem WT 260 zurück zur alten Bauweise der Laufkatzkrane.
Auffällig ist der Turm mit seinen runden Eckstielen. Diese verleihen dem Kran so viel Stabilität, sodass bei max. Ausladung/Last und schnellem Abbremsen kaum Bewegung im Turm zu spüren ist.
Bitte den 50cm breiten Leiteraufstieg beibehalten.(Eine Bitte an alle Kranhersteller)
In der Kabine wurde ein neues Touch Panel an einer vernünftigen Höhe eingebaut.
Einstellmöglichkeiten der Laufkatzengeschwindigkeit, Hubmotor, sind einfach und schnell zu bedienen.
@ Stefan, ja es hat gefallen,.................sehr gut sogar.















Gruß Peter
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
306 — Direktlink
23.07.2017, 23:53 Uhr
liebherrman




Zitat:
Peter Potain postete

Bitte den 50cm breiten Leiteraufstieg beibehalten.
Gruß Peter

Dieser ist mittlerweile bei allen Neukranen Vorschrift.....

Dieser Post wurde am 23.07.2017 um 23:54 Uhr von liebherrman editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
307 — Direktlink
26.07.2017, 18:56 Uhr
Stephan A



Hallo,

Peter schöne Bilder vielen Dank. Ich fahr zwar jeden Tag zweimal daran vorbei aber Waldlaubersheim von oben gesehen auch sehr schön
--
Gruß
Stephan

Die vier wichtigsten Worte im Leben: "Einen SCHEISS muss ich!"
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
308 — Direktlink
08.10.2017, 13:40 Uhr
Liebherr 112

Avatar von Liebherr 112

Sehr schön. Nach gefühlt jahrelanger Ruhe um Wilbert kommt endlich mal wieder ein neuer TDK auf den Markt. Vielen Dank an alle für die Fotos.

Könnte jemand von euch, der in der Nähe wohnt und dort öfter vorbeikommt, vielleicht ein Foto von der Kabine von der Seite machen? Das wäre sehr interessant für mich.
--
MfG

Philip
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
309 — Direktlink
11.10.2017, 21:19 Uhr
Peter Potain

Avatar von Peter Potain

Hallo

http://www.wilbert.de/portfolio/wt-260-e-tronic/
http://www.wilbert.de/wp-content/uploads/WT260_D.pdf

Gruß Peter
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
310 — Direktlink
03.03.2018, 17:52 Uhr
Hendrik
Moderator
Avatar von Hendrik

Der Vollständigkeit halber hier nochmal die geänderte Turmspitze des WT 200 e.tronic. Es gab ja ein paar spektakuläre "Incidents" mit der alten Spitze (mit der eingeschweissten "Y"-Struktur"), die es ja auch gerne mal in die Zeitung geschafft haben. Egal, keinerlei Bashing hier (!), Produkte erfahren glücklicherweise Produktverbesserungen, und hier also mal die neue, stabilere Spitze:








Und hier im Vergleich nochmal die alte Spitze:


Dieser Post wurde am 03.03.2018 um 17:54 Uhr von Hendrik editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
311 — Direktlink
04.03.2018, 08:22 Uhr
Peter Potain

Avatar von Peter Potain

Hallo


WT 260 in gelb

Gruß Peter
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
312 — Direktlink
30.03.2018, 11:30 Uhr
Stewig




Zitat:
Hendrik postete
Der Vollständigkeit halber hier nochmal die geänderte Turmspitze des WT 200 e.tronic. Es gab ja ein paar spektakuläre "Incidents" mit der alten Spitze (mit der eingeschweissten "Y"-Struktur"), die es ja auch gerne mal in die Zeitung geschafft haben. Egal, keinerlei Bashing hier (!), Produkte erfahren glücklicherweise Produktverbesserungen, und hier also mal die neue, stabilere Spitze:

Wobei ich gerne noch ergänzen würde, dass die Schwachpunkte der alten Spitze erkannt und entsprechend verbessert wurden. Mit diesen Änderungen ist die alte Spitze ebenfalls unauffällig.

@Peter: Schönes Bild mit drei gelben WTs auf einer Baustelle. Bist du in der Nähe im Einsatz?

Dieser Post wurde am 30.03.2018 um 11:31 Uhr von Stewig editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
313 — Direktlink
30.03.2018, 14:12 Uhr
Peter Potain

Avatar von Peter Potain

Hallo Stefan

War bis zum 19.03 in Wiesbaden, zZ. bin ich beim SEK (Sondereinsatzkommando) Urlaubsvertretung mal hier mal da.

Gruß Peter
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
314 — Direktlink
16.05.2018, 17:59 Uhr
Ralf Neumann

Avatar von Ralf Neumann

Montage eines WT 300 durch LTM 1450 von Ley in Haan bei Düsseldorf.





















Bildquelle: Bekannt

Presseschau:

https://rp-online.de/nrw/staedte/haan/mit-dem-kran-kann-der-neubau-starten_aid-22664729
--
Gruß
Ralf Neumann

Das (C) der veröffentlichten Bilder liegt bei mir.

Ironie & Sarkasmus helfen mir zuweilen die Dummheit anderer zu ertragen.

Dieser Post wurde am 16.05.2018 um 18:06 Uhr von Ralf Neumann editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
315 — Direktlink
17.05.2018, 09:17 Uhr
Peter Potain

Avatar von Peter Potain


Zitat:
Ralf Neumann postete
Montage eines WT 300 durch LTM 1450 von Ley in Haan bei Düsseldorf.

Presseschau:

https://rp-online.de/nrw/staedte/haan/mit-dem-kran-kann-der-neubau-starten_aid-22664729

Cool 23 Tonnen

Dieser Post wurde am 17.05.2018 um 09:20 Uhr von Peter Potain editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
316 — Direktlink
06.08.2018, 14:08 Uhr
Stewig



wer Lust hat kann jetzt auf Facebook Infos über Wilbert TowerCranes finden. Die Facebook Seite wird regelmäßig mit neuen Beiträgen über interessante Themen rund um das Unternehmen ergänzt.

https://www.facebook.com/www.wilbert.de/

Gruß Stefan

Dieser Post wurde am 06.08.2018 um 14:08 Uhr von Stewig editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
317 — Direktlink
22.08.2018, 12:36 Uhr
Menzitowoc

Avatar von Menzitowoc

Hallo,

in der Zeitschrift „International Cranes and Spezialized Transport“, April 2018, Seite 39-49, hat Heinz-Gert Kessel wieder einen tollen Artikel über Wilbert geschrieben. Neben den aktuellen Neuheiten (die schon auf dem Markt sind) wie dem neuen Turmsystem mit runden Gurtrohren, der zugehörigen Außenklettereinrichtung, dem großen 17 m x 17 m Grundrahmenkreuz und dem neuen Mittelklasse-Wipper WT 405L e.tronic geht es auch um einige Krane in der Entwicklungs-Pipeline.

Einmal ist ein großer Katzauslegerkran WT 3000 e-tronic geplant mit gut 16t bei 104 m Ausladung bzw. 200t Maximaltraglast mit kurzem Schwerlastausleger. Der soll dann auch noch auf dem bestehenden E33V (3,3 m x 3,3 m) Turmsystem stehen.

Ebenfalls soll ein großer Wippauslegerkran WT805L e.tronic in Planung sein, mit 50t bei 16m Ausladung bzw. 11t bei 60m Ausladung. Interessant wird aus meiner Sicht das Gestaltungsprinzip: Es soll eine Kombination aus Fix- und variablen Ballast geben und das angepeilt Einsatzgebiet ist der internationale (Stahl)-Hochhausbau. Damit erwarte ich nicht eine geschrumpfte Version der bisherigen Heavy-Lifter-Baureihe, sondern ehr etwas in Richtung der bisherigen Mitbewerber (Favelle Favco M760D; Liebherr 710 HC-L; Wolff WK700B; Linden-Comansa LCL 700 usw.) in dieser Tragkraftklasse – mit natürlich einigen wilbertigen Innovationen

Vielleicht gibt es im nächsten Jahr mal wieder einen Wilbert-Stand auf der Bauma in München, wobei das natürlich ein ziemlich teures Vergnügen wäre. Ich denke, so aufwändig wie 2010 wird es auf jeden Fall nicht.

Es ist wieder im positiven Sinne spannend, die neuen Entwicklungen bei Wilbert zu beobachten.

Gruß Christoph

Hinweis: Der oben genannte Artikel ist leider nicht direkt zu verlinken. Wer ihn selber lesen möchte, muß sich auf der Seite von KHL anmelden und kann dann im Zeitschriftenarchiv die gesamte Ausgabe als PDF herunterladen – oder die Zeitschrift gleich ganz abonnieren.
--
Mal was ganz Anderes: Marion Walking Dragline aus Constructor (Holzbaukasten)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
318 — Direktlink
05.09.2018, 15:30 Uhr
Menzitowoc

Avatar von Menzitowoc

Hallo,

Mitte April 2018 standen 3 zu kletternden Wilbert T100 Turmstücke an der Baustelle Marienturm in Frankfurt. Deshalb hier mal ein paar Detailbilder dieser Turmteile nach dem neuen Konstruktionsprinzip mit runden Eckstielen und runden Verstrebungen. Verbunden werden die Turmteile mit je 2 Schlagbolzen mit Federsteckern zur Sicherung der Bolzen pro Ecke.
Eingesetzt sind dort ein Wilbert WT335L e.tronic (mit seitlichem Zusatzballast; steht von der Taunusanlage gesehen hinten) und ein Wilbert WT 325L e.tronic (ohne seitlichen Zusatzballast; steht vorne an der Taunauslage) – siehe Bilder im entsprechenden Thread.


Insgesamt standen 3 Wilbert-Turmteile der Typen T100 in der Marienstrasse neben dem damals schon weit fortgeschrittenen Marienturm. Die T100 Turmteile sind mit Anschlußstutzen 6895 mm lang, um den Turm um 6,45m zu verlängern. Der größte Querschnitte beträgt 2,438m und damit exakt der zulässigen Breite eines ISO Containers. Allerdings passt so ein T100 Turmteil von der Länge weder einzeln in einen 20´-ISO Container oder auf eine Flat noch ergibt es mit einem Adapterrahmen wie beim Mammoet PTC ein ISO-Containermaß. Keine Ahnung, warum das Maß so festgelegt wurde.



An der oberen Plattform im Turmstück sind seitlich 2 Halterungen für je 4 Bolzen angebracht, die gleichzeitig als Typenschild für das Turmteil mit Gewichtsangaben genutzt wird.


Die Verbindungszone für die Schlagbolzen ist mit gebogenen und aufgeschweißten Blechen verstärkt


Verbaute T100-Teile im Turm des Wilbert WT325L e.tronic, der direkt an der Straße Taunusanlage steht (Bild von Ende Februar 2017)

Ausführlich berichtete Heinz-Gert Kessel in der Zeitschrift „International Cranes and Spezialized Transport“, April 2018, Seite 39-49, über das neuen Wilbert-Turmsystem mit Rundrohren.

Gruß Christoph

P.S.: Link zum Image-Shack-Album mit den Bildern aller Obendreher-Turmkrane in voller Auflösung.
--
Mal was ganz Anderes: Marion Walking Dragline aus Constructor (Holzbaukasten)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
319 — Direktlink
25.09.2018, 09:48 Uhr
Menzitowoc

Avatar von Menzitowoc

Hallo,

gestern (24.09.2018) am späten Nachmittag war der hintere Kran an der Baustelle Marienturm in Frankfurt mit Abklettern beschäftigt. Der Wilbert WT 335L e.tronic auf dem neuen T100-Turmsystem mit den runden Eckstilen wird mit der neuen Klettereinrichtung abgeklettert.









Am Kran hing ein Turmstück zum Ausbalancieren und auf einem Wilbert-Actros mit Sattelauflieger verliessen 2 Turmstück die Baustelle.

Gruß Christoph
P.S.: Link zum Image-Shack-Album mit den Bildern in voller Auflösung.
--
Mal was ganz Anderes: Marion Walking Dragline aus Constructor (Holzbaukasten)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
320 — Direktlink
25.09.2018, 11:53 Uhr
Sven Leist



Der wird im laufe der Woche weiter abgeklettert und möglicherweise am kommenden Wochenende mit einem 750 t Autokran von der Mainzer Landstraße aus demontiert.

Zumindest war das die letzte Info.
--
------------
Grüße
Sven
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
321 — Direktlink
26.09.2018, 07:12 Uhr
schlurchi

Avatar von schlurchi

Aus Baustellen Frankfurt:


Zitat:
schlurchi postete
Im DAF wird geschrieben, dass Ende September der im Gebäude stehende TDK mit einem 600to schweren Mobilkran demontiert werden soll. Dazu wird die Mainzer Landstraße voll gesperrt.
Wenn da dann mal jemand ein Auge darauf werfen könnte
Link dazu, Post 345 (ganz unten) http://www.deutsches-architektur-forum.de/forum/showthread.php?t=11808&page=23


--
Grüsse aus Stuttgart
Thomas

Das Copyright der Bilder liegt bei mir
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
322 — Direktlink
27.09.2018, 10:17 Uhr
Menzitowoc

Avatar von Menzitowoc

Hallo,

am Dienstag, 25.9.2018, war am späten Nachmittag der Wilbert WT335 e.tronic Wipper am Marienturm schon deutlich weiter abgeklettert.




Ansicht von der Mainzer Landstrasse auf die Rückseite der Klettereinrichtung mit dem langen, hier ausgefahrenen Kletterzylinder. Es kann damit ein komplettes T100 Turmstück (Länge: ca. 6,9 m über Alles = 6,45m Turmverlängerung) in einem Hub ohne Nachsetzen geklettert werden.


Blick von der Marienstrasse zum Kran hinauf. Am Ende der Arbeit standen 5 Turmstücke in der Marienstrasse, wovon anschließend 2 auf einen Wilbert-Sattelschlepper verladen wurden.


Kran mit angehängtem Turmstück zum Ausbalancieren und einem Turmstück auf dem „Balkon“ der Klettereinrichtung


Aufnehmen eines weiteren Turmstückes vom „Balkon“ der Klettereinrichtung mit extrem steilgestelltem Ausleger. Bei genauerem Hinsehen kann man erkennen, dass auch in diesem Zustand die Ausleger-Rückfallzylinder noch nicht vollständig eingefahren sind – es scheint also noch steiler zu gehen.

Leider habe ich den entscheidenden Moment des Herausziehens des Turmstücks und des Ablassen des Krans nicht mitbekommen, aber es muß erstaunlich schnell gegangen sein.

Deshalb meine Frage: Müssen die Turmstücke zwischen jedem Kletterschritt oben wieder verbolzt werden oder reicht das Einstecken der Hülsen zur Sicherung des Oberkran aus. Für das Einschlagen von 8 Bolzen erschien mir die Zeit etwas kurz – aber man kann sich da auch sehr täuschen.

Gruß Christoph
P.S.: Link zum Image-Shack-Album mit den Bildern in voller Auflösung.
--
Mal was ganz Anderes: Marion Walking Dragline aus Constructor (Holzbaukasten)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
323 — Direktlink
27.09.2018, 10:18 Uhr
Menzitowoc

Avatar von Menzitowoc

Hallo,

als ich am Mittwoch, 26.9.2018, am späten Nachmittag an der Baustelle des Marienturm war, sah es so aus:




Der Wilbert WT 335L e.tronic Wipper war bis zur untersten Gebäudeabspannung abgeklettert und die Monteure hatten die Baustelle schon verlassen. In der Marienstrasse standen noch 2 Turmstücke.




Von der Mainzer Landstrasse sah der Kran so aus. Theoretisch könnte man wohl noch drei Turmstücke weiter herunterklettern bis der „Balkon“ der Klettereinrichtung auf dem Gebäude davor anstösst, aber der Ausleger läßt sich dann auf jeden Fall nicht mehr horizontal halten.


Wäre es eigentlich möglich, den Kran mit dem steilgestellten Ausleger Richtung Gebäude um 180° zu drehen, um den Ausleger in Richtung Mainzer Landstrasse zu bekommen? So wie der Kran jetzt steht, benötigt man wirklich einen sehr großen Autokran zur Demontage, wenn dieser auf der Mainzer Landstrasse stehen würde.

Die Verkehrmeldung bei Mainziel legt den Großkraneinsatz ja nahe:

Mainzer Landstraße - Bahnhofsviertel, Westend-Süd, Mainzer Landstraße zwischen Weserstraße und Taunusanlage, aufgrund von Kran-, Hebe- und Hubsteigerarbeiten Vollsperrung der Fahrbahn in Richtung Ost, Vollsperrung der Radwege, Vollsperrung der Gehwege vom 29.09.2018 bis 01.10.2018 zwischen 22:00 und 04:30 Uhr. Vorgangs-Nr.: 2018-404368

Gruß Christoph
P.S.: Link zum Image-Shack-Album mit den Bildern in voller Auflösung.
--
Mal was ganz Anderes: Marion Walking Dragline aus Constructor (Holzbaukasten)

Dieser Post wurde am 27.09.2018 um 10:19 Uhr von Menzitowoc editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
324 — Direktlink
27.09.2018, 21:44 Uhr
Menzitowoc

Avatar von Menzitowoc

Hallo,

nochmal ein letztes Update zum Abklettern des Wilbert WT335L e.tronic am Marienturm von Donnerstag Nachmittag (27.9.2018):




Von der Marienstrasse bzw. vom Rand des zukünftigen Marienplatzes sieht man nur noch die Auslegerspitze.



Zitat:
Menzitowoc postete
… Theoretisch könnte man wohl noch drei Turmstücke weiter herunterklettern bis der „Balkon“ der Klettereinrichtung auf dem Gebäude davor anstösst, aber der Ausleger läßt sich dann auf jeden Fall nicht mehr horizontal halten.

Wie man am obigen Bild von der Mainzer Landstrasse sieht, habe ich mich hier klar getäuscht: Es geht noch weiter herunter. Die Gebäudeverankerung wurde demontiert und gegenüber dem Vortag sind nochmal 4 Turmstücke ausgebaut worden. Die Vorderseite der Klettereinrichtung geht doch knapp an der Gebäudefassade vorbei.


An der Klettereinrichtung wurde inzwischen die Verbindung von Kletterzylinder und Traverse getrennt und der Zylinder ganz eingefahren. Das dient wohl der Vorbereitung der Demontage, da der Zylinder mit Rahmen einzeln ausgehoben wird.

An der Baustelle fuhr am späten Nachmittag wieder ein Wilbert-Sattel mit zwei Turmstücken ab, so dass jetzt keine Turmstücke mehr in der Marienstrasse standen.

Gruß Christoph
P.S.: Link zum Image-Shack-Album mit den Bildern in voller Auflösung.
--
Mal was ganz Anderes: Marion Walking Dragline aus Constructor (Holzbaukasten)

Dieser Post wurde am 27.09.2018 um 21:45 Uhr von Menzitowoc editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: [ Erste Seite ] ... [ 10 ] [ 11 ] [ 12 ] -13- [ 14 ] [ 15 ]     [ Baukrane ]  


Linktips:

Kranliste von Carsten Thevessen

Kran-und Schwerlast-FAQ von Sebastian Suchanek

RAL Farbliste von Burkhardt Berlin


Hansebube.de - Modellbau und Vorbild

powered by ThWboard 3 Beta 2.84
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek


Impressum und rechtliche Hinweise
Datenschutzerklärung