Hansebubeforum
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!


Hansebubeforum » Baukrane » TDK Wilbert » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: [ Erste Seite ] ... [ 13 ] [ 14 ] [ 15 ] -16-
375 — Direktlink
01.11.2020, 16:38 Uhr
Peter Potain

Avatar von Peter Potain


Zitat:
Jobo postete
Servus,

hab hier noch ein paar Bilder von Kranen der Fa. Wilbert.
Aufgenommen an einer Brückenbaustelle an der A61 zwischen Stromberg und Rheinböllen.
Die Bilder sind schon etwas älter (2019).


Der WT260 e-tronic steht aktuell noch an der Baustelle, die anderen sind schon wieder weg.



Habe die Ehre
Hermann

Der WT260 e-tronic wurde letzte Woche demontiert.
Auf dem Testfeld in Waldlaubersheim steht ein WT 720 e-tronic.( kurzer Ausleger )


Gruß Peter
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
376 — Direktlink
14.11.2020, 20:18 Uhr
Menzitowoc

Avatar von Menzitowoc

Hallo,

Franz-Rudolf Wilbert, der Firmengründer und bisherige Geschäftsführer der Wilbert TowerCranes GmbH aus Waldlaubersheim, geht nach 55 Jahren Arbeitsleben in den Ruhestand. Der SWR hat in der Reportagereihe „made in Südwest“ in der Sendung vom 4.11.2020 „Der Herr der Kräne geht – Abschied von einem Lebenswerk“ einen Film über sein Arbeitsleben gezeigt.

Für mich war in diesem Film der Interviewteil ab Min 21:28 besonders interessant: Herr Wilbert spricht über die gänzlich unterschiedliche Produktphilosophien von China und Deutschland. Während wir nicht verstehen können, warum in China die Krane nach 4-6 Jahren schon verschrottet werden und gleichzeitig gigantische Stückzahlen produziert werden, verstehen die Chinesen nicht, warum wir hier Krane auch nach 25 Jahren Betrieb noch gut einsetzen.

Da diese Aussage wohl nicht nur für die Turmkrane, sondern für nahezu alle Produkte gilt und man sich leicht klarmachen kann, was für gigantische Energiemengen alleine für die Produktion von Neumaschinen nötig sind (trotz Einschmelzen von Schrott, statt Eisenerz), sind wohl alle Energiesparanstrengungen hier nichts als „eine Tropfen auf den heißen Stein“.

Vor einiger Zeit wurde ebenfalls in der Reihe „made in Südwest“ der Film „Herr Der Kräne – Wie die Firma Wilbert die Insolvenz überlebte“ gezeigt (Erstausstrahlung: 13.3.2019).

Gruß Christoph
--
Mal was ganz Anderes: Marion Walking Dragline aus Constructor (Holzbaukasten)

Dieser Post wurde am 14.11.2020 um 20:18 Uhr von Menzitowoc editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: [ Erste Seite ] ... [ 13 ] [ 14 ] [ 15 ] -16-     [ Baukrane ]  


Linktips:

Kranliste von Carsten Thevessen

Kran-und Schwerlast-FAQ von Sebastian Suchanek

RAL Farbliste von Burkhardt Berlin


Hansebube.de - Modellbau und Vorbild

powered by ThWboard 3 Beta 2.84
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek


Impressum und rechtliche Hinweise
Datenschutzerklärung