Hansebubeforum
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!


Hansebubeforum » Technik » Was ist DAS? » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: [ Erste Seite ] ... [ 29 ] [ 30 ] [ 31 ] -32- [ 33 ] [ 34 ] [ 35 ] ... [ Letzte Seite ]
775 — Direktlink
16.05.2016, 13:56 Uhr
Hendrik
Moderator
Avatar von Hendrik

Ihr könnt ja mal raten, was das ist:

Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
776 — Direktlink
18.05.2016, 11:04 Uhr
Baggerfritz

Avatar von Baggerfritz


Zitat:
Hendrik postete
Ihr könnt ja mal raten, was das ist:


Hallo zusammen!

Ich würde sagen, das ist eine Aufliegererachse...

Dem Ding im rechten Bildrand nach zu urteilen gehört sie möglicherweise zu irgendeinem Sattelauflieger, der durch Einführen eines Dorns in diesen Schlitz fixiert und so mit seinem Zugfahrzeug zu einem in der Längsachse steifen 4(?)-Achser verbunden werden kann...?

Bei Sattelauflieger-Fahrmischern z.B. hab ich sowas in der Art gesehen.

Das war so mein erster Gedanke... Mal schauen, ob was dran ist...
--
Glück auf und schöne Grüße aus Wr. Neudorf,
Fritz
-----------------------
www.schwerlastaustria.at - DAS österreichische Portal für Krane, Schwerlast und Baumaschinen
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
777 — Direktlink
18.05.2016, 12:36 Uhr
BUZ



Fritz....

Du meinst ein Anhängsel für die altbekannten Pseudo-Vierachser aus den frühen 80ern....

Gruß
BUZ
--
das beste was ein Mensch werden kann, ist HESSE!
---------------
www.schwerlast-rhein-main.de
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
778 — Direktlink
18.05.2016, 15:52 Uhr
baroni

Avatar von baroni

Eine einzelne anbolzbare Lkw-Achse, das ist auch mein Gedanke.
Blattgefedert und Druckluft gebremst. Interessant das (nur eins?) Langloch für der Verbindungsbolzen.
Ist die Blattfeder durchgehend oder auf Höhe der Gummipuffer abgeschnitten. Dann hätte die Feder aber nur noch Führungsfunktion. Anderseits frage ich mich, warum die scheinbar unbelastete Achse schon auf den Gummipuffern aufliegt.
Kommt nur mir die Achse arg schmal vor? Zwillingsbereifung? Nur ein Langloch für die Anbolzung? Der Aufnahmeblickwinkel wirft mehr Fragen auf, als sie Antworten gibt!

Gruß,
Thorsten
(baroni)
--
Wer in der Demokratie schläft wird in der Diktatur erwachen!
... aber wenigstens keine Augenringe haben.
©@Christine Prayon
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
779 — Direktlink
18.05.2016, 18:49 Uhr
Hendrik
Moderator
Avatar von Hendrik

Jawohl, Fritz hat's zu 100% gelöst. Und es ist tatsächlich auch ein Fahrmischer-Sattel!

Dieses ist ganz selten, und ich würde liebend gerne mehr Fotos (von damals) sehen. Das Netz gibt fast nichts her. Es ist nämlich nicht die fest anbolzbare Dautel-Achse, wodurch ein unechter aber "steifer" Vierachser entstand, sondern tatsächlich der Einachs-Auflieger, der mit der Zugmaschine verbolzt wurde, und somit zu einem noch viel unechteren Vierachser wurde, und offensichtlich nicht "steif" war, schaut man sich die ganzen Reibspuren am Langloch an. Und als blattgefederte Variante ist das noch viel kurioser. Der Auflieger muss also die Möglichkeit gehabt haben, Bodenwellen auszugleichen, sonst würde das bei einem Baustellenfahrzeug mit einer blattgefederten Achse überhaupt kein Sinn gemacht habe. Nur schwenken bei Kurvenfahrt um die Sattelplatte ging halt nicht; dieser Freiheitsgrad war blockiert. Dafür war die Achse gelenkt.

Und dannoch gleich zwei solche solche Auflieger nebeneinander, einer blattgefedert und einer luftgefedert:
















Dieser Post wurde am 18.05.2016 um 18:54 Uhr von Hendrik editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
780 — Direktlink
18.05.2016, 19:07 Uhr
Hendrik
Moderator
Avatar von Hendrik

Es gab übrigens keinerlei Hinweise auf einen Hersteller, so kann man nur vermuten, dass es Dautel war. Die Achsen sind von SAF. Kurios ist, dass die luftgefederte Achse 4 Schwingungsdämpfer hat (2 vorne, 2 hinten). Die Achsen sind beide hydraulisch zwangsgelenkt (hydraulisch beaufschlagte Lenkzylinder). Die Hydraulik muß also einen Lenkimpuls von der Vorderachse des Zugfahrzeugs bekommen. Eventuell wird sogar bei höheren Geschwindigkeiten ganz abgeschaltet, zwecks Fahrstabilität.

Ich würde gerne mal das Gegenstück am Dreiachs-Sattelschlepper sehen...das ganze Ding ist eine höchst kuriose Konstruktion. Ich habe diese unechten Sattelzüge damals nie gesehen, nur die nur unechten 'starren' Vierachser.

gruß hendrik
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
781 — Direktlink
18.05.2016, 19:58 Uhr
baroni

Avatar von baroni

Da hast Du aber wieder ein feines technisches Schmankerl aufgetan!

Gruß,
Thorsten
(baroni)
--
Wer in der Demokratie schläft wird in der Diktatur erwachen!
... aber wenigstens keine Augenringe haben.
©@Christine Prayon
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
782 — Direktlink
18.05.2016, 22:49 Uhr
Markus K

Avatar von Markus K

Hi Hendrik
Solche Auflieger kenn ich noch aus den 90er aus dem Österrreich Urlaub.
Derfeser Beton aus Vomp hatte da einen Steyr 6x4 (oder 6x6) mit 1a Sattelauflieger, dessen Achse mitgelenkt hat.
Gibt so etwas von in A von Wohlgenannt (Marte Fahrzeugbau) und auch von Primetzhofer.

http://www.wohlgenannt.co/Fotos_alt/Anhaenger/anhanger7.jpg

http://contentpool.wirtschaftsverlag.at/files/uploads/images/2014/01/08/Primetzhofer-1.jpg

http://www.baumaschinenbilder.de/forum/attachment.php?attachmentid=22730&sid=1f8392b5dff02b9e07f677e507c18345

Primetzhofer gibt es wohl nicht mehr, die Webseite ist halbwegs tod...
Hier habe ich noch ein paar gefunden:
http://www.liaz.cz/forum/viewtopic.php?p=248879&sid=41c81cfe282960561bf717f8ee85640c

In wiefern die aber exakt nach deinem Prinzip arbeiten...

Ein ähnliches Fahrzeug läuft hier bei uns in der Gegend : http://heuser-fahrzeugbau.de/images/P1010210.JPG
Ich hab leider keine Ahnung wie er dort gekoppelt ist.

Mfg Markus K

PS: Gerade gesehen 05253 ist die Vorwahl eines Ortes im Ötztal und 05417 nahe Imst, was die Österreich herkunft wohl bestätigt.

Dieser Post wurde am 18.05.2016 um 23:00 Uhr von Markus K editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
783 — Direktlink
18.05.2016, 23:43 Uhr
Hendrik
Moderator
Avatar von Hendrik

Völlig richtig Markus....diese Auflieger habe ich in Österreich erlegt!

Aber in Deutschland gab es damals in den 80-ern richtig extrem kurzgekuppelte von Dautel...so wie der Scania in Deinem letzten Link. Die sahen genauso aus wie die unechten Vierachser; überhaupt nicht zu erkennen, dass es Auflieger waren. Ich kenne die aber auch nur aus den einschlägigen Zeitschriften....nie in echt gesehen.

gruß hendrik
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
784 — Direktlink
22.05.2016, 21:33 Uhr
Hendrik
Moderator
Avatar von Hendrik

Sowas steht im Odenwald rum....mal sehen, ob jemand weiss, was das ist:

Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
785 — Direktlink
22.05.2016, 21:43 Uhr
Chris_HRO

Avatar von Chris_HRO

Ein Komatsu Raupendumper vl?
--
------------------------
Gruß aus Rostock

Chris
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
786 — Direktlink
22.05.2016, 21:44 Uhr
Ulli



ne mooroka ?? kettendumper mit drehgestell???
--
lg Jörg

ps.schreibe meist alles klein.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
787 — Direktlink
22.05.2016, 21:52 Uhr
Sebastian Suchanek
Admin
Avatar von Sebastian Suchanek


Zitat:
Ulli postete
ne mooroka ?? kettendumper mit drehgestell???

Die Farben sagen eher "Yanmar". Raupendumper mit Drehrahmen gibt's nicht so viele - CD110R?


Tschüs,

Sebastian
--
Baumaschinen-Modelle.net - Schwerlast-Rhein-Main.de
...von Laien regiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
788 — Direktlink
22.05.2016, 22:02 Uhr
Hendrik
Moderator
Avatar von Hendrik

Wow Ihr seid alle gut.....Komatsu CD110R!





Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
789 — Direktlink
23.05.2016, 15:35 Uhr
Baggerfritz

Avatar von Baggerfritz


Zitat:
Hendrik postete
Jawohl, Fritz hat's zu 100% gelöst. Und es ist tatsächlich auch ein Fahrmischer-Sattel!

Dieses ist ganz selten, und ich würde liebend gerne mehr Fotos (von damals) sehen. Das Netz gibt fast nichts her. Es ist nämlich nicht die fest anbolzbare Dautel-Achse, wodurch ein unechter aber "steifer" Vierachser entstand, sondern tatsächlich der Einachs-Auflieger, der mit der Zugmaschine verbolzt wurde, und somit zu einem noch viel unechteren Vierachser wurde, und offensichtlich nicht "steif" war, schaut man sich die ganzen Reibspuren am Langloch an. Und als blattgefederte Variante ist das noch viel kurioser. Der Auflieger muss also die Möglichkeit gehabt haben, Bodenwellen auszugleichen, sonst würde das bei einem Baustellenfahrzeug mit einer blattgefederten Achse überhaupt kein Sinn gemacht habe. Nur schwenken bei Kurvenfahrt um die Sattelplatte ging halt nicht; dieser Freiheitsgrad war blockiert. Dafür war die Achse gelenkt.

Und dannoch gleich zwei solche solche Auflieger nebeneinander, einer blattgefedert und einer luftgefedert:
...

Hallo zusammen!

Dachte ich es mir doch... Solche Aufleger hat man in Österreich früher des Öfteren gesehen. Heute gibts ja fast nur noch 4-Achser und ab und zu mal "echte" Sattel-Fahrmischer. Waren echt sehr interessante Dinger!

Vielen Dank übrigens für die ganzen technischen Details! Wieder was gelernt...
--
Glück auf und schöne Grüße aus Wr. Neudorf,
Fritz
-----------------------
www.schwerlastaustria.at - DAS österreichische Portal für Krane, Schwerlast und Baumaschinen
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
790 — Direktlink
23.05.2016, 19:59 Uhr
gastkran

Avatar von gastkran

Also die Sattel sieht man in Österreich wieder öfters, K&K (Kovanda) und Wopfinger haben welche.
--
.
.
Gruß aus Wien Alex
Copyright meiner Bilder liegt bei mir.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
791 — Direktlink
01.06.2016, 22:46 Uhr
Hendrik
Moderator
Avatar von Hendrik

Hallo Rätselfreunde, was könnte das sein?

Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
792 — Direktlink
02.06.2016, 00:34 Uhr
baroni

Avatar von baroni


Zitat:
Hendrik postete
Hallo Rätselfreunde, was könnte das sein?


Erste Vermutung: Arm eine Hafenkrans, bzw Bagger zum Löschen eines Schiffes.
Ich denke aber es handelt sich eher um die Teilansicht eines Mastes von einem Schnellaufbaukran.
Bin auf jeden Fall wieder gespannt auf die Auflösung des Rätsels!

Gruß,
Thorsten
(baroni)


Tante €dith hat des Bildes wegen, das Zitat mit auf die neue Seite herüber geholt.
--
Wer in der Demokratie schläft wird in der Diktatur erwachen!
... aber wenigstens keine Augenringe haben.
©@Christine Prayon

Dieser Post wurde am 02.06.2016 um 00:37 Uhr von baroni editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
793 — Direktlink
02.06.2016, 08:51 Uhr
Menzitowoc

Avatar von Menzitowoc

Hallo Hendrik,

könnte es ein Kranausleger für einen Pingon-Standbagger sein, allerdings in einer anderen Version als auf dem von mir verlinkten Bild?

Aber weil Du gerade auf englischen Rummelplätzen unterwegs warst, kanns natürlich auch was von einem Fahrgeschäft sein, denn die Wahrscheinlichkeit in England einen Pingonbagger zu sehen, ist wohl ehr klein .

Gruß Christoph
--
Mal was ganz Anderes: Marion Walking Dragline aus Constructor (Holzbaukasten)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
794 — Direktlink
02.06.2016, 12:29 Uhr
Hendrik
Moderator
Avatar von Hendrik

Das ist ja schon mal ganz gut alles....aber leider daneben :-)

Jetzt setzen wir noch einen drauf: Ich will von Euch den genauen Standort wissen und den Konstrukteur! Dieses Ding müsste in der Branche weltweit Beachtung gefunden haben.

Jemand anders? Herr Bergerhoff vielleicht...?

gruß hendrik
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
795 — Direktlink
02.06.2016, 14:37 Uhr
Menzitowoc

Avatar von Menzitowoc

Hallo Hendrik,

hast Du etwa eine leibhaftigen Cobra-Turmkran erwischt?

Wenn ja, wo? Steht der etwa wirklich in England oder London direkt?

Gruß Christoph
--
Mal was ganz Anderes: Marion Walking Dragline aus Constructor (Holzbaukasten)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
796 — Direktlink
02.06.2016, 17:40 Uhr
Stephan
Moderator
Avatar von Stephan

Ja, hat er ganz offensichtlich ....!!!

(Bei mir hat zwar was TDK-artiges geklingelt, aber viel zu leise ...)



.
--
Gruß vom Rhein
Stephan

"Hätten Sie aber können!!!"
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
797 — Direktlink
02.06.2016, 18:14 Uhr
Hendrik
Moderator
Avatar von Hendrik

Yesss....es ist der Cobra von Jean-Marc Yerly!

Aber es ist der erste und einzige Cobra, und er steht nach wie vor in Domdidier in der Schweiz.

Weitere Bilder heute Abend

gruß hendrik
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
798 — Direktlink
13.06.2016, 23:24 Uhr
thor0877

Avatar von thor0877

Hallo liebe Rätselfreunde,

mal sehen ob jemand errät, wozu das gehört.


--
Grüße aus dem Hunsrück
Thorsten
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
799 — Direktlink
14.06.2016, 01:24 Uhr
baroni

Avatar von baroni

Ich Tippe mal ins blaue hinein...
Es könnte sich um ein Komatsu PC50UU mit Bandlaufwerk, parallel Verstellausleger und Zweiwegeausrüstung handeln.

Gruß,
Thorsten
(baroni)
--
Wer in der Demokratie schläft wird in der Diktatur erwachen!
... aber wenigstens keine Augenringe haben.
©@Christine Prayon
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: [ Erste Seite ] ... [ 29 ] [ 30 ] [ 31 ] -32- [ 33 ] [ 34 ] [ 35 ] ... [ Letzte Seite ]     [ Technik ]  


Linktips:

Kranliste von Carsten Thevessen

Kran-und Schwerlast-FAQ von Sebastian Suchanek

RAL Farbliste von Burkhardt Berlin


Hansebube.de - Modellbau und Vorbild

powered by ThWboard 3 Beta 2.84
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek


Impressum und rechtliche Hinweise